Direkt zum Inhalt

Futura 2010: Weniger Besucher als 2009 - die 10.000er-Marke wurde aber erneut geknackt

21.09.2010

350 Aussteller, 21.000 Quadratmeter, 8 Hallen: Die 12. Ausgabe der heimischen Branchenmesse ist gelaufen – und wie! Insgesamt 10.095 registrierte Fachbesucher beehrten das Salzburger Messegelände. Damit waren’s zwar rund 200 weniger als im Vorjahr, die magische 10.000er-Grenze konnte man aber einmal mehr überwinden. Größte Wermutstropfen: das Fehlen einiger wichtiger UE-Hersteller und ein merklich geschrumpfter Telekom-Anteil.

Andere Firmen wiederum – wie etwa Whirlpool oder Nokia - feierten ihr Salzburger Comeback oder hatten ihre Standfläche ansehnlich vergrößert (Electrolux, Cremesso oder Hama). Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg zieht ein positives Resümee: „Für eine Messeveranstaltung gibt es zumindest drei Erfolgsindizes: Erstens der fehlerfreie logistische Ablauf, zweitens die zufriedene Ausstellerresonanz und drittens die anvisierte Fachbesucherqualität bzw. auch -quantität. In allen drei Punkten erreichte die Futura 2010 gute Werte. Damit hat sich die Futura einmal mehr als unverzichtbare und hocheffiziente nationale Branchenleitmesse erwiesen.“

 

Zur Absenz einiger bekannten Marken: „Das Fehlen von ein paar Anbietern, die bislang Futura-Aussteller gewesen sind, wurde in der Tat kritisch vermerkt und gefragt, was mit diesen Firmen passiert sei“, so Jungreithmair. „Deshalb werden wir uns ganz bestimmt weiterhin mit Nachdruck darum bemühen, auch diese Firmen für 2011 wieder ins Boot zu bekommen. Denn der Fachhandel hat, wie die mündlichen Reaktionen gezeigt haben, auf das Fernbleiben dieser Marken durchaus sensibel reagiert“.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Feltgen fungiert ab April 2016 als Geschäftsführer Entwicklung und Technologie bei Gira.
E-Technik
08.03.2016

Christian Feltgen (49) verstärkt ab dem 4. April 2016 die Geschäftsführung von Gira in Radevormwald.

Nina Stuttmann wird Leiterin für Corporate und Brand Communication bei Philips Lighting.
E-Technik
07.03.2016

Nina Stuttmann (41) hat per 1.2.2016 die Leitung der Unternehmenskommunikation (Head of Corporate Communication) und der Markenkommunikation (Head of Brand Communication) für Deutschland, ...

Dirk Sänger Castro verlässt Schneider Electric.
E-Technik
11.02.2016

Schneider Electric und der Leiter des Bereiches Partner, Dirk Sänger Castro, haben sich dazu entschlossen zukünftig getrennte Wege zu gehen. Dirk Sänger Castro verlässt das Unternehmen nach 12 ...

Blumberger will die in den letzten 18 Jahren erworbenen Stärken gezielt in Nischenmärkten einsetzen
Branche
02.12.2015

Seit 1. Dezember tanzt Christian Blumberger wieder auf den Branchen-Parkett. Wenn auch im deutlich kleinerem Rahmen. Sein Ziel: Er will mit der frisch gegründeten HB Elektro Handels GmbH in  ...

Das Messezentrum in Salzburg, in dem die Futura stattfand.
Branche
26.11.2015

2016 soll es eine Messe für den Elektrofachhandel geben. Ausrichten wird diese (sehr wahrscheinlich) Futura-Veranstalter Reed Exhibitions. Das gestern im FEEI vorgestellte Konzept überzeugte den ...

Werbung