Direkt zum Inhalt

Fujitsu-Siemens: Nach Verkauf folgen nun die "Restrukturierungsmaßnahmen"

28.11.2008

700 der insgesamt 6.000 deutschen Stellen würden gestrichen, teilte Fujitsu-Siemens mit. Die Mitarbeiter in der Produktion - in Augsburg sind es 500, im thüringischen Sömmerda 100 - seien von dem Abbau allerdings ausgenommen, ergänzte eine Sprecherin.

Als Hauptgrund für die Streichungen nannte sie den Preiskampf bei Computern und den anhaltenden Verlust von Marktanteilen im Privatkundengeschäft. Welche Stellen vom Abbau betroffen sind, sei noch unklar. Zuerst wolle man Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern aufnehmen, hieß es.

Siemens hatte Anfang November den Verkauf seines 50-Prozent-Anteils an Fujitsu bekanntgegeben. Der Kaufpreis lag bei rund 450 Millionen Euro (Elektrojournal Online berichtete). Der Abschluss des Geschäfts ist zum 1. April kommenden Jahres geplant.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

RS hält bisherige Versionen und neue erweiterte Varianten aus der modularen Sirius Systempalette auf Lager.
Produkte
24.10.2017

RS Components unterstützt die Migration zur nächsten Generation industrieller Steuerungsprodukte von Siemens.

In Weiz beginnen heuer mehr Frauen als Männer ihre Karriere in einem technischen Lehrberuf bei Siemens.
Aktuelles
18.09.2017

Überwiegend wählten die neuen Lehrlinge einen technischen Lehrberuf – im Transformatorenwerk Weiz gibt es erstmals mehr Frauen als Männer.

RS Components hat nun auch die vierte Generation der Logo! Stromversorgungen von Siemens im Programm.
Produkte
11.09.2017

RS und Siemens arbeiten eng zusammen, um den Kunden einen einfachen Übergang zur vierten Generation der Logo! Stromversorgungen zu ermöglichen.

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Siemens errichtet einen eHighway in Deutschland – zunächst auf einem Teilstück der Bundesautobahn A5.
E-Technik
22.08.2017

Premiere: Erstmals wurde die Infrastruktur für elektrische Lkw auf einer deutschen Autobahn geschaffen.

Werbung