Direkt zum Inhalt

Fortführung aussichtslos? Cosmos-Eigentümer Stauder lässt die Gläubiger zappeln

14.02.2010

Die Vorgänge rund um das Ausgleichsverfahren des strauchelnden Elektro-Filialisten Cosmos werden immer verworrener. Gläubigerschützer bezeichnen dieses inzwischen gar schon als Farce und drängen auf einen Konkursantrag. Auch Ausgleichsverwalter Karl Engelhart drängt auf rasche Klarheit. Derweilen weilt Cosmos-Eigentümer Stauder im fernen Ausland.

Gab's vor einer Woche, nach der ersten Sitzungsrunde mit den Kreditversicherern, noch positive Signale, so scheint der Optimismus nun nach und nach zu schwinden. Rund zwei Wochen nach der Eröffnung des Ausgleichsverfahrens über den Elektrohändler, konnte Neo-Eigentümer und -Geschäftsführer Markus Stauder weder ein Fortführungskonzept noch die dafür nötigen Investoren präsentieren. Aufgrund der monatlich anfallenden Kosten von 3,5 Mio. Euro wird jetzt die Zeit knapp.

Die Gläubigerschützer wehren sich nämlich dagegen, dass "hier zu Lasten der Gläubiger Masse verbraucht wird", ärgert sich Wolfgang Hrobar vom Alpenländischen Kreditorenverband (AKV). Deutlicher wird inzwischen auch Ausgleichsverwalter Engelhart: "Wir müssen vom Eigentümer bald Klarheit haben, ansonsten droht wohl der Anschluss-Konkurs."

Besagter Eigentümer soll sich unterschiedlichen Berichten zufolge, "für längere Zeit im fernen Ausland" befinden - vermutlich auf Investorensuche. Währenddessen werden die Comos-Mitarbeiter hingehalten. Sie sollen nun zwar bis Ende Februar das Jänner-Gehalt ausbezahlt bekommen, wie's mit dem Februar-Gehalt weitergeht, steht allerdings in den Sternen. Ebenso unklar ist, wer von den rund 200 Kündigungen betroffen sein wird.

Fest steht jedenfalls: Scheitert der Ausgleich, werden weit mehr als die bisher geplanten Filialen schließen müssen. Ein komplettes Aus für den Elektro-Filialisten muss das aber nicht bedeuten. Dem Vernehmen nach, soll es für die profitabelsten Standorte bereits ernsthafte Interessenten geben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
22.12.2013

Am 17. Dezember wurde über das Vermögen der oli.cc Gmbh das Konkursverfahren am Landesgericht Salzburg über Eigenantrag eröffnet. Die Gesamtverbindlichkeiten sollen sich laut KSV 1870 auf rund 1,4 ...

Telekom
12.08.2013

Der strauchelnde Smartphone-Pionier BlackBerry spielt angesichts seiner massiven Probleme nun Zukunftsalternativen durch, einschließlich eines Verkaufs. Es sei ein Sonderkomitee gebildet worden, ...

Branche
29.07.2013

Er wollte kämpfen, jetzt muss er aber seinen Hut nehmen, der Österreicher Peter Löscher, seines Zeichens Konzernchef von Siemens. Zur Stunde geht's rund beim Konzern. Eine Gewinnwarnung läutete am ...

Installation
03.07.2013

Heute wurde über das Vermögen der MAGE SunFIXINGS GmbH das Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Bei diesem, im Kärntner Haimburg ansässigen Unternehmen handelt es sich um eine ...

Branche
26.06.2013

Licht aus für immer hieß es heute in sechs (von den ursprünglich verbliebenen acht) Niedermeyer-Filialen. Nur die Shops im Wiener Donauzentrum und in der Mariahilferstraße halten noch für einige ...

Werbung