Direkt zum Inhalt

Follow me TV: Das Fernsehprogramm folgt jetzt auf Schritt und Tritt

16.07.2006

Fujitsu-Siemens Computers (FSC) hat mit "Follow me TV" eine Digital-Home-Komplettlösung angekündigt, die es ermöglichen soll, eine Fernsehsendung anzuhalten und auf einem anderen Gerät zu Ende zu sehen

Technisch verbirgt sich hinter dem System eigentlich eine neue Software für das ACTIVY-Media Center, das die Sendungen aufzeichnet und über UPnP-fähige (Universal Plug&Play) Geräte abspielt. Grundsätzlich handelt es sich bei Follow me TV nämlich um eine Art TimeShift-Funktion, die sich auch über ein Netzwerk nutzen lässt.
"Neben der Zeitverzögerung bietet das System auch die Möglichkeit eines Orts- bzw. Gerätwechsels", so Walter Michor, Produktmarketing-Manager bei FSC. "Sitzt man im Wohnzimmer und wird während einer TV-Sendung müde, so drückt man einfach auf Pause und unterbricht die Wiedergabe. Der Film kann nun jederzeit fortgesetzt werden und zwar auf jedem ins Netzwerk eingebundenen Fernseher im Haus."
Das Media Center stellt den Server und die zentrale Schittstelle des Multimedia-Netzwerkes dar. Von hier aus werden die Videos an die Clients verteilt. Jedes angeschlossene Gerät kann zudem neben den Videostreams auch anderen Multimedia-Content empfangen.
Seinen ersten öffentlichen Auftritt soll das System übrigens auf der IFA haben - ebenso wie zwei LCD-Fernseher der neuen MYRICA-PrimeLine (Bild rechts).
Die 40- und 46-Zoll Geräte verfügen über drei HDMI-Schnittstellen wobei der 46-Zöller auch Full HD-Standard bietet. Die ersten Modelle sollen noch in diesem Jahr im Fachhandel erhältlich sein. Für das erste Quartal 2007 wurden zudem Geräte angekündigt, bei denen die Follow Me TV-Funktion bereits im Gerät integriert ist.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
28.05.2020

Am 23. Juni findet das letzte Seminar der Handelsverband Akademie vor der Sommerpause statt. Onlinehändler bzw. Händler, die gerade den Aufbau eines Onlineshops planen, lernen im Seminar „Google ...

Zu finden sind Regro und Schäcke künftig in der Ebentaler Straße 170.
Branche
28.05.2020

Ab kommender Woche bietet die neue Rexel-Niederlassung Klagenfurt mit einer neuen Regro-Filiale und einem modernen Schäcke-Abholstandort ein neues, noch attraktiveres Einkaufserlebnis. 

Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert.
Multimedia
28.05.2020

1965 gab Technics sein Debüt. Um jetzt das 55-jährige Bestehen gebührend zu feiern, bringt man nun den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Nur 1.000 ...

Kluge Konjunkturprogramme können Österreichs Wirtschaft aber aus der Krise führen, sagt der OVE. Darüber diskutiert wurde online.
E-Technik
28.05.2020

Der Lockdown war eine enorme Herausforderung für Österreichs Wirtschaft. Viele Unternehmen mussten Kurzarbeit anmelden, und auch nach Ende des Lockdowns bleibt die Auftragslage vielerorts ...

E-Technik
28.05.2020

Elektromaterial.at, der neue E-Großhändler der Frauenthal Handel Gruppe, ist auf der Suche nach einem Technischen Promotor.

Werbung