Direkt zum Inhalt

Follow me TV: Das Fernsehprogramm folgt jetzt auf Schritt und Tritt

16.07.2006

Fujitsu-Siemens Computers (FSC) hat mit "Follow me TV" eine Digital-Home-Komplettlösung angekündigt, die es ermöglichen soll, eine Fernsehsendung anzuhalten und auf einem anderen Gerät zu Ende zu sehen

Technisch verbirgt sich hinter dem System eigentlich eine neue Software für das ACTIVY-Media Center, das die Sendungen aufzeichnet und über UPnP-fähige (Universal Plug&Play) Geräte abspielt. Grundsätzlich handelt es sich bei Follow me TV nämlich um eine Art TimeShift-Funktion, die sich auch über ein Netzwerk nutzen lässt.
"Neben der Zeitverzögerung bietet das System auch die Möglichkeit eines Orts- bzw. Gerätwechsels", so Walter Michor, Produktmarketing-Manager bei FSC. "Sitzt man im Wohnzimmer und wird während einer TV-Sendung müde, so drückt man einfach auf Pause und unterbricht die Wiedergabe. Der Film kann nun jederzeit fortgesetzt werden und zwar auf jedem ins Netzwerk eingebundenen Fernseher im Haus."
Das Media Center stellt den Server und die zentrale Schittstelle des Multimedia-Netzwerkes dar. Von hier aus werden die Videos an die Clients verteilt. Jedes angeschlossene Gerät kann zudem neben den Videostreams auch anderen Multimedia-Content empfangen.
Seinen ersten öffentlichen Auftritt soll das System übrigens auf der IFA haben - ebenso wie zwei LCD-Fernseher der neuen MYRICA-PrimeLine (Bild rechts).
Die 40- und 46-Zoll Geräte verfügen über drei HDMI-Schnittstellen wobei der 46-Zöller auch Full HD-Standard bietet. Die ersten Modelle sollen noch in diesem Jahr im Fachhandel erhältlich sein. Für das erste Quartal 2007 wurden zudem Geräte angekündigt, bei denen die Follow Me TV-Funktion bereits im Gerät integriert ist.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung