Direkt zum Inhalt

Expert Blamauer ist insolvent: Betrieb soll fortgeführt und saniert werden

28.01.2014

Gestern, am 27. Jänner 2014, wurde am St. Pöltener Landesgericht über die Expert Blamauer Installations GmbH das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Den Aktiva in Höhe von rund 600.000 Euro stehen laut KSV1860 920.000 Euro als Schulden gegenüber. Der Betrieb soll fortgeführt und saniert werden.

Dazu bietet die Schuldnerfirma allen unbesicherten Insolvenzgläubigern eine Sanierungsplanquote von 20 Prozent, zahlbar binnen zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes, an. Laut Schuldnerangaben soll das Unternehmen fortgeführt und dadurch die angebotene Sanierungsplanquote finanziert werden. Zum Insolvenzverwalter wurde der Tullner Rechtsanwalt Walter Anzböck bestellt.

 

Als Grund für die finanzielle Schieflage gibt der Schuldner Forderungsausfälle bei einem Bauprojekt sowie die Alpine-Insolvenz an. Nebst dem Elektrofachhandel, der dem Vernehmen nach nur einen kleinen Teil des Unternehmens ausmacht, ist man nämlich sehr stark auch in den Bereichen Gas-, Wasser-, Heizungs-,Lüftungs- und Klimaanlageninstallationen tätig.

 

Die Prüfungstagsatzung findet am 18.03.2014 am Landesgericht St. Pölten statt. Über das vorgelegte Sanierungsplananbot wird am 22.04.2014 abgestimmt. Forderungen können ab sofort über den KSV1870 angemeldet werden. Die Anmeldefrist endet am 25.02.2014.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Alfred Kapfer und Expert International-Chef Dieter Mathys gratulierten dem Sieger.
Branche
29.09.2019

Es war wieder ein knappes Rennen um den „expert 2019“. Bei der Publikumswahl im Rahmen des Expert-Galaabends in Linz konnte sich schlussendlich Expert Scharf aus dem niederösterreichischen ...

Branche
09.09.2019

Einer der größten Elektrohändler Tirols musste heute den schweren Gang zum Landesgericht Innsbruck antreten. Die weitere Zukunft des Unternehmens ist ungewiss.

Der deutsche Onlinehändler Comtech ist pleite.
Branche
09.09.2019

Der deutsche Onlinehändler Comtech hat trotz beeindruckender Wachstumszahlen Insolvenz angemeldet. Die genauen Hintergründe der Pleite liegen noch im Dunklen.

E-Technik
01.09.2019

Mit über 600.000 Euro Miese ist ein Elektro-Traditionsbetrieb in Kalsdorf bei Graz in die Pleite geschlittert. Ausschlaggebend war die fehlende Qualität des Leasingpersonals sowie ...

E-Technik
13.08.2019

Der Luxus-Leuchtenhersteller Consot Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Guntramsdorf ist insolvent. Ein Großprojekt in der Moschee von Mekka (Saudi Arabien) knipste den ...

Werbung