Direkt zum Inhalt
 
Iconic Awards 2017: Der EVOline Port Push erhält die Auszeichnung Best of Best in der Kategorie Product.

EVOline Port Push mit Prädikat Best of Best ausgezeichnet

10.08.2017

Schulte Elektrotechnik freut sich über die Auszeichnung für den EVOline Port Push: dieser wurde von der Jury der Iconic Awards 2017 mit dem Preis Best of Best (Produkt-Kategorie) prämiert.

Aller guten Dinge sind drei: Nach dem iF Design und dem German Design Award wird der EVOline Port Push nun zum dritten Mal mit einer bedeutenden Auszeichnung der Designbranche gewürdigt: Die Jury der Iconic Awards 2017 verlieh der Elektrifizierungslösung von Schulte Elektrotechnik das Prädikat Best of Best, die höchste Auszeichnung des Awards in der Kategorie Product.

Die offizielle Preisverleihung findet am 4. Oktober in der BMW Welt München anlässlich der Messe Expo Real 2017 statt.

Die vom Rat für Formgebung ausgelobten Iconic Awards prämieren jedes Jahr visionäre Gebäude, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation aus allen Sparten der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie. Der EVOline Port Push von Schulte Elektrotechnik überzeugte bei den Iconic Awards 2017 durch die „elegante Verknüpfung von Funktion und Design“, wie es in der Jurybegründung heißt.

Die Einbaulösung mit patentiertem Wippdeckel bündelt die wichtigsten Anschlüsse unauffällig unter der Möbeloberfläche. In geschlossenem Zustand ist davon lediglich die Abdeckung zu sehen. Diese lässt sich mittels Push-To-Open-Funktion auf Fingerdruck öffnen.

Anschließend kann die darunter befindliche, individuell konfigurierbare Anschlussleiste herausgezogen werden, sodass die benötigten Strom- und Datenanschlüsse sowie Taster oder Schalter in Reichweite liegen.

Durch sanften Druck auf die Abdeckung verschwindet die Leiste wieder unter der Oberfläche, Gleitdämpfer sorgen für ein sachtes Verschließen. Die Kabel können dabei eingesteckt bleiben: Die flexibel gelagerte Abdeckung des Port Push verhindert, dass diese beim Schließen eingeklemmt werden.

Aufgrund von Wechselmodulen lassen sich zahlreiche Daten- und Multimedianschlüsse durch andere ersetzen. Dadurch bleibt der Port Push stets aktuell, selbst wenn sich die Nutzungsanforderungen ändern.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
26.02.2013

3.011 Produkte haben sich weltweit um die Design-Auszeichnung beworben. 981 erhielten schließlich einen iF product design award. Lediglich 75 davon wurden mit dem besonders begehrten iF gold award ...

Hausgeräte
02.12.2011

20 neue Großgeräte von Bosch, von ActiveWater45 Geschirrspülern über HomeProfessional Wäschepflegeserien bis hin zu Wandessen und Wärmegeräten im ColorGlass-Design, überzeugten die iF-Jury. Aber ...

Consumerelectronic
17.11.2011

Beim iF Design Award 2012 hat Philips kräftig abgeräumt: Der Konzern hat 31 iF Design Awards für Produktkommunikation, Materialien und Verpackung bekommen. Vom Docking-Lautsprecher Fidelio über ...

Hausgeräte
04.11.2011

Beim diesjährigen Award konnte der Hersteller Electrolux neun der begehrten Auszeichnungen für die Geräte seiner Premiummarke AEG für sich verbuchen. Dabei wurden Preise in allen Produktkategorien ...

Consumerelectronic
04.03.2011

Preisregen für Nikon bei den diesjährigen iF design awards. Die D3100 und die Coolpix S1100pj wurden mit dem iF product design award geadelt, die D3100 zusätzlich auch mit dem iF communication ...

Werbung