Direkt zum Inhalt

Euronics Deutschland: 200 Industriepartner folgten dem Ruf der Kooperation

18.10.2006

Insgesamt 2.600 Besucher informierten sich bei 200 Ausstellern über die Produktneuheiten fürs Weihnachtsgeschäft.

Trotz der Ende August abgehaltenen IFA verzeichneten viele UE-Aussteller am Euronics-Herbstforum samt zweitägiger Hausmesse regen Andrang. "Der erneut gestiegene Zuspruch belegt, dass die Koop-Messen im Herbst auch bei einer jährlich stattfindenden IFA ihre Berechtigung haben", meint Vorstandssprecher Werner Winkelmann.
Vor allem Plasma- und LCD-TV Geräte mit FullHD-Auflösung sowie MP3-Player standen im Zentrum des Interesses. Ebenfalls Anziehungspunkte auf der 14.000 qm-Ausstellungsfläche: Waschmaschinen-Neuheiten und die Themenwelten Kaffee, Wellness und Körperpflege.
Dass der Fachhandel zu neuer Blüte komme, habe sich laut Winkelmann bereits daran gezeigt, dass die Euronics Deutschland eG heuer rund zehn Prozent Umsatzzuwachs verzeichnen konnte. Leichter wird der Markt durch die für 2007 vorgesehene Mehrwertsteuer-Anhebung aber wohl kaum.
Winkelmann: "Die Konsumenten werden Anschaffungen entweder noch in diesem Jahr vornehmen oder sich mit Käufen erst einmal zurückhalten. Wir sehen unsere Mitglieder mit unserer neuen Marke Euronics und ihrer Ausrichtung auf Service und Qualität bestens für diese Herausforderung gerüstet."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung