Direkt zum Inhalt

"Erhebung nicht repräsentativ für gesamten Handel!" Handelsvertreter kritisieren das AK-Preismonitoring

07.05.2014

Die Wirtschaftskammer (WKÖ) kritisiert das Preismonitoring der Arbeiterkammer (AK), wonach sich günstige Lebens- und Putzmittel im Jahresabstand um 4,8 Prozent verteuert haben. "Es wurden Produkte willkürlich herausgegriffen, die Erhebung ist nicht repräsentativ für den gesamten Handel", sagte Roman Seliger, Sprecher der Sektion Handel in der WKÖ auf APA-Anfrage.

Die Zahlen der Statistik Austria, wonach der Einzelhandel im März 2014 nominell um 1,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum umgesetzt hat, würde die Annahme der hohen Preissteigerungen im Handel widerlegen. "Wenn die Teuerung mancher Produkte sich tatsächlich im zweistelligen Prozentbereich bewegen würde, dann müsste es ja große nominelle Umsatzsteigerungen gegen haben", so Bettina Lorentschitsch, Obfrau der Bundessparte Handel der WKÖ heute in einer Pressemitteilung.

 

Vergleiche man den Verbraucher- und Einzelhandelspreisindex von 2003 bis 2012, sei der Einzelhandelspreisindex nur in zwei Jahren höher gewesen, so Seliger. Einmal seien sie beide gleich gewesen und in den anderen Jahren sei der Einzelhandelspreisindex immer tiefer gewesen. "Die Preise im Handel sind somit weniger stark gestiegen als die allgemeine Teuerungsrate", sagte Seliger.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
22.01.2014

Der stationäre Einzelhandel in Österreich hat 2013 das dritte Jahr in Folge reale (inflationsbereinigte) Umsatzeinbußen erzielt. Real blieb ein Umsatzminus von 0,9 Prozent stehen, unter ...

Branche
22.01.2014

Was WKÖ, WiFi und FH Wien in den letzten Monaten erarbeitet haben, trägt Früchte unter den Namen "Akademischer Handelsmanager" und "MSc Handelsmanagement". Die Ausbildungen sollen einen Anreiz für ...

Branche
16.01.2014

Die Wirtschaftskammer (WKÖ) hält die von der Regierung beschlossene Ausbildungspflicht für Jugendliche bis 18 für einen "guten Ansatz" – die Unternehmen selbst dürften aber nicht verpflichtet ...

Branche
17.12.2013

"Der Internet-Handel hat die gesamte Weihnachtsbilanz schon deutlich verbessert", räumte Ernst Gittenberger von der KMU Forschung Austria bei der Zwischenbilanz zum Weihnachtsgeschäft ein. Während ...

Branche
09.12.2013

Der Linzer Handel bietet seinen Geschäftsleuten ein Service gegen Trickbetrüger an: Wird ein Vorfall über den Notruf 133 gemeldet, werden die teilnehmenden Unternehmen via Gruppen-SMS oder E-Mail ...

Werbung