Direkt zum Inhalt

Endlich geht’s los: Premiere (in jeder Hinsicht) mit HDTV

25.01.2006

Gut Ding braucht Weile: Nachdem das HDTV-Zeitalter vom September an mehrmals verschoben werden musste, ist es jetzt endlich so weit: Diese Woche beginnt die Auslieferung der HD-Receiver (Humax HD 1000 – Bild unten) durch Premiere Österreich, wobei rund 70 Händler in Österreich und mehr als 1.500 in Deutschland beliefert werden.
„Es gibt jetzt – endlich (Anmerkung der Redaktion) – halbwegs ausreichende Stückzahlen, sodass wir ruhigen Gewissens starten können“, so Thomas Sperk und Niki Tufaro gegenüber Elektrojournal Online.
Zu Beginn werden noch nicht alle Wünsche – die Bestelllisten sind mittlerweile höchst ansehnlich – befriedigt werden können. Die beiden Premiere-Manager sind aber sicher, dass der Abo-Sender im März, spätestens im April voll lieferfähig sein wird. Und dann soll plangemäß der prognostizierte HD-Boom aus Anlass der Fußball-Weltmeisterschaft folgen...


Der Start erfolgt mit einem attraktiven Neueinsteiger-Angebot um 249 Euro, wobei die ersten beiden Monate bei einem Vertragsabschluss über ein Jahr gratis sein werden (inklusive HD-Programme).
Noch nicht ausgereift ist die Idee, wie die Schar der HD-interessierten „Jetzt-schon-Abonnenten“ befriedigt werden kann. Möglicherweise wird der Receiver selbst um 400 Euro angeboten werden.
Bis zum besagten 5. Februar wird der Fachhandel ausreichend mit Informationsmaterial (Folder usw.) versorgt – zu diesem Zeitpunkt wird auch die längst vorbereitete Werbekampagne von Stapel laufen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung