Direkt zum Inhalt

Elefanten-Rennen im Möbelhandel: Ikea will nicht länger die Nummer drei bleiben

09.10.2007

Starkes Wachstum ist auch für die Zukunft angepeilt. Ansage von Ikea Österreich-Chefin Helen Duphorn: "Wir wollen nicht länger Nummer drei bleiben."

Ikea schließt das Geschäftsjahr 2006/07 (per 31. August) mit einem Plus von über zehn Prozent ab, während der Markt 2,6 Prozent zugelegt hat. Die Gründe für dieses Wachstum liegen für Duphorn in der klaren Fokussierung auf moderne Lösungen für Alltagssituationen: "Wir haben uns entschlossen, unseren Besuchern zu zeigen, wie einfach man das Leben in seinen eigenen vier Wänden verbessern kann."

Die Bereiche Küchen/Esszimmer und Schlafzimmer (inkl. Kästen und Betttextilien) waren auch im Vorjahr die wichtigsten Geschäftsbereiche. Fast 550.000 aktive Mitglieder zählt der Stammkunden-Club "Ikea Family". Bewährt habe sich das Selbstplanungssystem, bei dem Kunden ihre eigenen Raumkonzepte erstellen können.

Flächen- und Umsatzwachstum geplant

Das heuer erzielte Umsatzwachstum dürfte ein Ausreißer nach oben sein, weiter wachsen will Ikea in Österreich aber in jedem Fall. Mit der Position hinter Lutz und Kika/Leiner will man sich längerfristig nicht zufrieden geben, Zuwächse über dem Branchenschnitt sind damit zwangsläufig erforderlich - auch durch Flächenexpansion. In Klagenfurt etwa wurde ein Grundstück angekauft. Ob und wann eine Filial-Eröffnung erfolgt, ist dabei vorerst noch offen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Ikea-Markt in Vösendorf.
Hausgeräte
29.08.2016

Fernsehen auf der Fensterscheibe oder ein Bücherregal, das Kaffee kocht - Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm hält dies in Zukunft für möglich. "Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster ...

Mit der Samsung Gear VR Brille und der Virtual Reality-App Ikea Inspiration 360° in den Wohnwelten stöbern.
Branche
22.08.2016

Ikea Österreich entwickelte mit Samsung die Virtual Reality-App Ikea Inspiration 360°: Mit der Samsung Gear VR Brille „fliegt“ man so durch die Ikea-Wohnwelten.

Hausgeräte
31.03.2016

Der Möbelhandel gilt als hartes Geschäft. Das zeigt sich auch an einem Streit zwischen dem XXX-Lutz-Eigentümer Andreas Seifert und der Kika-Leiner-Mutter, der südafrikanischen Steinhoff. Seifert ...

Hier die Tischleuchte der Gothem-Serie – zur Serie gehören zwei Tisch- und eine Stehleuchte. Ikea nimmt alle Modelle gegen volle Erstattung des Kaufpreises zurück.
Hausgeräte
17.03.2016

Wegen Gefahr eines Stromschlags: Ikea bittet Kunden, die eine Gothem Leuchte haben, diese nicht mehr zu verwenden und sie ins nächste Ikea Einrichtungshaus zurückzubringen. Sie erhalten den vollen ...

IQ-Mobile hat für Ikea Österreich die Ikea-Family-App für iPhone, Android Smartphones und Windows Phones umgesetzt; sie macht das Einkaufen noch einfacher.
Aktuelles
27.07.2015

Ikea Österreich testet eine drahtlose Art der Kundenkommunikation: Beacons. Realisiert wurde die auf Bluetooth basierende Technologie von ...

Werbung