Direkt zum Inhalt

Electrolux‘ neuer Mann fürs Design: Bei Stefano Marzano laufen die Fäden zusammen

11.01.2012

Stefano Marzano ist Chief Design Officer bei Electrolux. Marzano bündelt in dieser neu geschaffenen Position alle Designkompetenzen der Gruppe. Die Verantwortung ist groß. Mit dem Designer am Ruder sollen Synergieeffekte besser genutzt und der Entwicklungsprozess optimiert werden.

Von Stefano Marzano wird viel erwartet, große Verantwortung lastet auf seinen Schultern. Die Strategie von Electrolux konzentriert sich darauf, durchdachte Lösungen zu entwickeln, die auf Erkenntnissen über Endverbraucher basieren. Die neu geschaffene Position bildet eine Art formelle Struktur für die Produktentwicklung, in der die Fäden zusammenlaufen. Marzano verknüpft sie. Das heißt, mit dem Italiener sollen die Synergien von "Forschung & Entwicklung", "Marketing" und "Design" während des gesamten Entwicklungsprozesses ausgebaut und der Konsument dabei noch stärker in den Fokus gerückt werden.


"Einer der angesehensten und prominentesten Designer"

Viel Verantwortung also. Keith McLoughlin, President und CEO von Electrolux, ist sich aber sicher, den richtigen Mann für den Posten gefunden zu haben: "Stefano Marzano ist einer der angesehensten und prominentesten Designer im heutigen Geschäftsleben. Ich freue mich sehr und bin stolz darauf, ihn in meinem Team willkommen zu heißen."

Tatsächlich hat Marzanos Lebenslauf eine ganze Menge an Referenzen und Stationen aufzuweisen. Stefano Marzano, geboren 1950, blickt zum Beispiel auf eine langjährige Karriere bei Royal Philips Electronics zurück, wo er in den letzten 20 Jahren als Chief Design Officer tätig war. Bis 1998 war er Professor an der Domus Academy in Mailand. Von 1999 bis 2001 war er Gastprofessor am Polytechnikum Mailand, dem Politecnico di Milano. Marzano ist auch Autor und Herausgeber mehrerer Bücher zum Thema Design. Er ist Mitglied des European Design Leadership Board und gehört Beiräten von Designschulen in aller Welt an.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

German Design Award 2018 für die Secvest Touch Funkalarmanlage.
Branche
27.10.2017

Ästhetischer Einbruchschutz: die Secvest Touch Funkalarmanlage wurde mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet.

Besonders klimafreundlich: Die Electrolux Kühlgeräte ecostore Premium HP Kühlschrank und der ecostore Premium HP Tiefkühlschrank.
Branche
06.10.2017

Beim Kauf von klimafreundlichen Kühlgeräten zahlt der österreichische Staat 300 bis 350 Euro. Electrolux  legt zusätzlich einen Förderbeitrag von 300 oder 350 Euro obenauf.

Das Electrolux Ideas Lab 2016 gewann der Este Hannes Lung mit dem Gadget WatchYourself. Es winken 10.000 Euro Preisegeld, auch trifft er sich mit Experten von Electrolux in Stockholm.
Branche
30.11.2016

Hannes Lung aus Estland gewinnt das Electrolux Ideas Lab 2016, 10.000 Euro Preisegeld und die Möglichkeit, sich mit Experten von Electrolux in Stockholm auszutauschen. Lung entwarf ein Gadget fürs ...

Die Pano-Vu-Kamera erfasst rund um die Uhr hochauflösende Farbbilder zur 360-Grad-Überwachung.
E-Technik
10.10.2016

Hikvision, Anbieter von Videoüberwachungsprodukten und -lösungen, stellt seine Pano-Vu-Panoramakamera vor.

Visualisierung der AELVIS: 15. bis 17. September 2016 in der Halle 10 des Messezentrums Salzburg.
Branche
14.04.2016

Vom 15. bis 17. September 2016 in der Halle 10 des Messezentrums Salzburg: Branchengrößen sind mit an Bord, auch die Unterhaltungselektronik. Stimmen aus der Branche zur bisherigen Entwicklung. ...

Werbung