Direkt zum Inhalt

Electrolux: Die Entscheidung wurde gefällt – der Mini rollt nach Knittelfeld

17.12.2004

Grausliches Wetter, aber glückliche Gesichter bei der feierlichen Electrolux-Übergabe des Mini Cooper an Gewinnerin Herlinde Gruber und ihren Ehemann. Es gratulierten (dahinter v.l.n.r.): EFH-Vertriebsleiter Nebojsa Saric´, Key Account-Manager Thomas Kerschner und Geschäftsführer Alfred Janovsky

„Eine starke Internet-Promotion jagt die andere!“ titelte Elektrojournal Online am 15. September – nachdem auf dieser Homepage schon im Juni über die Internet-Aktion „Bussi-Zanussi“ berichtet worden war.
Damals, wir gestehen es ein, waren wir uns nicht sicher: Bringt´s das wirklich für die Konzernmarken von Electrolux, dass man so stark aufs E-Marketing setzt?
Wer davon von Anbeginn voll überzeugt gewesen ist, war Marketingleiter Rene Zeman, der schon früh das Potenzial erkannte, das sich durch eine Online-Promotion ausschöpfen lässt – sowohl auf das Konsumenten-Feedback als auch auf den effizienten Einsatz des Werbe-Euros bezogen.
„Damit demonstrieren wir unseren Handelspartnern, dass man die Online-Schiene nicht nur dafür verwenden kann, um Preise zu transportieren, sondern auch Emotionen, Gefühle, Produktnutzen und vieles mehr“, erklärte Zeman bereits auf der „Futura“.

Hochzufrieden mit dem Ergebnis der vielfältigen Internet-Aktivitäten im heurigen Jahr: „Online-Man“ Rene Zeman

Nahezu 25.000 User, die allein im Sommer am Bussi-Zanussi-Gewinnspiel teilnahmen, gaben ihm Recht. Nicht minder resonanzstark – zumal mit mehr als 250 Hörfunk-Spots übers KroneHit-Radio gekoppelt – war die darauf folgende Suche nach Österreichs „bestem Junggesellen“, der natürlich ebenfalls übers Internet auserkoren wurde.
Zuvor erfolgte aber schon der Start der größten Online-Promotion: Der „Electrolux Grand Prix 2004“ stellte allerdings gewisse Anforderungen an die Teilnehmer...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.04.2020

Die Corona-Krise geht auch an der Recycling-Branche nicht spurlos vorüber. Während auf der einen Seite wichtige Rohstoffe fehlen, sind die Rohstoffpreise auf der anderen Seite endgültig im Keller ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Branche
31.03.2020

Keine Lösung in Sachen Mischbetriebe brachte gestern eine Telefonkonferenz unter der Leitung von WKO-Boss Harald Mahrer. Besser sieht’s offenbar in Vorarlberg aus. Nach der Anzeige eines ...

Anschauen lohnt sich: Sie erhalten zahlreiche Tipps, wie Sie trotz geschlossener Geschäftslokale Umsätze generieren können.
Branche
31.03.2020

Wertgarantie setzt nun auf Online-Schulungen: Unter dem Titel „Verkaufen in Zeiten geschlossener Geschäfte“ gibt es noch in dieser Woche sämtliche weitere Online-Seminare, die Sie nicht verpassen ...

Branche
31.03.2020

Nach der harschen Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds für Kleinstunternehmen soll dieser nun ausgeweitet werden. Vizekanzler Werner Kogler hat dies zumindest im heutigen Ö1- ...

Werbung