Direkt zum Inhalt
Der Lebensmittelhandel konnte im letzten Halbjahr am meisten profitieren.

Einzelhandel: Erstes Halbjahr bringt moderates Wachstum

03.08.2016

Umsatz und Absatz legen um 1,4 Prozent zu.

 Der Verkauf von Lebensmitteln hat im ersten Halbjahr um 1,8 Prozent (real) zugelegt. Eine große Nachfragesteigerung verzeichneten auch Apotheken und der Einzelhandel mit Kosmetika (ebenfalls 1,8 Prozent plus). Das hat den gesamten Einzelhandel angetrieben - er legte bei Umsatz (Geld) und Absatz (verkaufte Menge) inflationsbereinigt um 1,4 Prozent zu, hat die Statistik Austria errechnet.

 Zuwächse gab es bei Möbeln (0,6 Prozent) sowie Bekleidung und Schuhen (0,4 Prozent). Dafür ging der sonstige Einzelhandel um 1,1 Prozent zurück. Das Einzelhandelsergebnis für das erste Halbjahr 2016 wurde allerdings mit 150 Verkaufstagen erzielt - das sind zwei Einkaufstage (1,35 Prozent) mehr als in der Vorjahresperiode.

 Im Juni alleine gab es ein Einzelhandelsplus von real 1,6 Prozent im Vergleich zum Juni des Vorjahres, allerdings mit einem zusätzlichen Einkaufstag (26 statt 25).

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
28.07.2015

Die Verkaufsflächen im Einzelhandel sinken dramatisch. Zum einen wandert Geschäft ins Internet ab, zum anderen gibt es eine Verschiebung der traditionellen Standorte hin zu Einkaufs- und ...

Branche
19.11.2014

Nach wachsenden Umsätzen 2014 erwartet der deutsche Einzelhandel für das nächste Jahr ebenfalls ein gutes Geschäft. "Wir rechnen auch 2015 mit wieder leicht steigenden Konsumausgaben", sagte der ...

Branche
05.11.2014

Die österreichischen Einzelhandelsunternehmen (inkl. Tankstellen, ohne Handel mit Kfz) haben im September nach vorläufigen Ergebnissen der Statistik Austria um 3,6 Prozent mehr Umsatz gemacht als ...

Branche
03.09.2014

Die wirtschaftliche Situation der Händler und Dienstleister hat sich im Halbjahr 2014 gegensätzlich entwickelt. Während die Dienstleister ein nominelles Umsatzplus von 1 Prozent erzielten, fuhren ...

Branche
03.09.2014

Österreichs Einzelhandel ist im Juli dieses Jahres innerhalb der 28 EU-Staaten mit einem Minus von 1,5 Prozent am stärksten abgesackt. Die EU und die Eurozone verzeichneten jeweils einen Rückgang ...

Werbung