Direkt zum Inhalt

EasyTherm macht’s möglich: IR-Heizpaneel als Wertanlage

19.08.2013

Mit „artWarming“ stellte EasyTherm eine neue Produktreihe vor, die dank der international renommierten Künstler – dem Slowenen Jure Cekuta und der Österreicherin Christine Kertz – die Heizung zum Kunstobjekt machen.

Bei der VIP-Einladung im Haus des slowenischen Künstlers präsentierte EasyTherm vergangenes Wochenende erstmals seine neuen Heizpaneele – nicht nur in der bekannten technischen Qualität sondern auch mit hochwertigem Kunstdruck auf Keramik mit jeweils sechs Motiven von Jure Cekuta und Christine Kertz in limitierter Auflage.

 

Bewährte EasyTherm-Qualität auch beim Kunstdruck

Bemalte und mit Folien beklebte Heizungen gibt es jede Menge. Für EasyTherm war es wichtig, die anerkannte technische Qualität auch auf die künstlerische Aufwertung des Paneels umzumünzen.

Das zeigt sich nicht nur in der Auswahl der Künstler sondern auch beim innovativen Druckverfahren des slowenischen Unternehmens S.T.Opal. Dabei wird eine hochwertige Keramikbeschichtung in einem aufwändigen Verfahren in eine Spezialkeramik-Basis eingebrannt. UV-beständige Farben und die kratzfeste Oberfläche sorgen für eine lange Lebensdauer.

 

International anerkannte Künstler: Jure Cekuta und Christine Kertz

Die Bilder von Jure Cekuta werden von Sammlern neben Gemälden von Größen wie Picasso platziert. Sein Bild „Letzte Abendmahl“ wurde dem Papst anlässlich des Slowenienbesuchs überreich und befindet sich jetzt im Vatikan. Cekuta ist ein Künstler, der schon zu Lebzeiten bis zu einer Million Dollar für ein einziges Gemälde erhalten hat. Die Vielseitigkeit Cekutas zeigt sich auch in seiner Kandidatur zum slowenischen Präsidenten 2002 und durch seine Nominierung zum slowenischen Kulturminister.

 

Die Steirerin Christine Kertz gilt auch als österreichische Botschafterin in Sachen Kunst. Ihre Ausbildung in Aquarell hat sie unter anderem bei einer Schülerin von Oskar Kokoschka genossen. Die Bilder von Christine Kertz sind auch in auf vielen internationalen Kunstmessen und Galerien zu sehen.

 

Infrarot-Heizung als erschwingliches Kunstobjekt

Die artWarming-Produktreihe (500-W-Paneele) besteht aus je fünf Motiven beider Künstler in einer limitierten, registrierten und zertifizierten Auflage von 99 Stück für die Wandheizung sowie einem Motiv als Stand-IR-Paneel mit einer Auflage von 10 Stück.

Die Konsumentenpreise für diese echten Sammlerobjekte, die initiativen Elektrotechnikern eine gute Chance bieten, zusätzlichen Umsatz zu generieren: 2190 Euro für das Wand-Paneel sowie 3990 für das Standmodell. Preise, die kunstinteressierte Bauherrn zu „Will haben“-Emotionen bewegen könnten.

Die Vierfach-Sicherheit und die 5-Jahre-Garantie von EasyTherm gilt natürlich auch für die artWarming-Produktreihe.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Installation
21.05.2013

Auch im Juni bietet easyTherm wieder Schulungen rund um die Infrarotheizung an. Dabei gibt es nicht nur nützliches Wissen für das tägliche Geschäft, die Schulungen sind auch wieder mit jeder Menge ...

Installation
15.04.2013

Mitte Mai bietet easyTherm in Wien Schulungen rund um die Infrarotheizung an. Dabei gibt es nicht nur nützliches Wissen für das tägliche Geschäft, die Schulungen sind auch wieder mit jeder Menge ...

Installation
26.02.2013

Dieses Angebot ist einzigartig in der Branche. Über die gesetzlich geregelte Gewährleistung hinaus bietet easyTherm seinen Kunden ab sofort eine fünf Jahre umfassende Vollgarantie auf das ...

Installation
23.01.2013

Den 5. Platz erreichte der Infrarotheizungsspezialist bei dem begehrten Umweltpreis, der als Gütezeichen für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Innovationen vergeben wird. Den Anerkennungspreis für ...

Installation
16.01.2013

Der burgenländische Spezialist für IR-Heizungspaneele musste seinen Schulungstermin für Modul 1 „Basiswissen für Infrarot-Heizungen“ in Kärnten von 17. auf den 21. Jänner verschieben.

Werbung