Direkt zum Inhalt

Dyson: V11 Absolute

26.03.2019

Dyson präsentiert mit dem V11 Absolute seinen neuesten kabellosen Staubsauger.

Dysons neuer, kabelloser Staubsauger V11 Absolute besitzt Sensoren, mittels der sich Saugkraft und Laufzeit automatisch an die jeweilige Bodenart anpassen. Insgesamt drei Mikroprozessoren innerhalb des Gerätes überwachen die Leistung bis zu 8.000 Mal pro Sekunde. Die Sensoren sitzen in der Torque-Drive-Bodendüse.

Eine weitere Sensorik, der sogenannte Dynamic Load Sensor (DLS) in der Torque-Drive-Bodendüse prüft bis zu 360 Mal pro Sekunde den Widerstand der Elektrodüse zum Boden und kommuniziert automatisch mit dem Mikroprozessor des Motors und des Akkus, um die Saugleistung an Teppiche und Hartböden entsprechend anzupassen. Eingebaut hat Dyson des weiteren seinen leistungsstärksten Akku mit sieben größeren Hochleistungszellen mit Nickel-Kobalt-Aluminium-Kathoden. Der Anwender kann damit 60 Minuten lang kabellos saugen.

Neue Flügel

Das Antriebsrad – der Teil des Motors, der die Luft tatsächlich antreibt – wurde mit neu entwickelten Flügeln ausgestattet. Sie sind nun länger und dünner und vergrößern so die Kontaktfläche mit der Luft, ohne die Masse des Antriebsrads zu erhöhen. Dies führt zu einer geringeren Belastung der Flügel pro Flächeneinheit, reduziert das Austreten von Luft und erhöht die Effizienz der Luftbewegung.

„Beim kabellosen Staubsauger Dyson V11 lag unser Fokus nicht nur auf der Verbesserung der Leistung, sondern vor allem auch darauf, die Reinigungsvorgänge intelligenter zu machen", sagt Unternehmensgründer James Dyson über das neue Modell.

Werbung

Weiterführende Themen

Jeden Tag inhalieren wir bis zu 9.000 Liter Luft. Wir leben in einer Zeit der „Indoor-Generation“ und atmen mehr Schadstoffe im Haus ein, da wir bis zu 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen.
Hausgeräte
19.11.2018

Der neue Dyson Pure Hot+Cool Luftreiniger kommt mit einer Wärmefunktion für den Winter und einem kühlen Luftstrom im Sommer. Die Luftreinigung funktioniert natürlich zu allen Jahreszeiten.

2021 soll es kommen, das erste Elektroauto aus dem Hause Dyson.
E-Technik
23.10.2018

Dyson will in Singapur das bereits angekündigte Elektroauto produzieren. Das gab das Unternehmen heute, Dienstag, bekannt. Auf den Markt soll das E-Car 2021 kommen.

REY soll sehbehinderten Menschen ein selbstständiges Leben erleichtern.
Hausgeräte
18.09.2018

REY soll Menschen mit Sehbehinderungen helfen, ihren Alltag selbständig zu meistern. Die Grazer Studentin Clara Fessler hat diesen innovativen Sprachassistenten entwickelt und erhält nun dafür den ...

Der neue Airblade Wash+Dry bekommt nasse Hände trocken - und das ohne hohen Energieaufwand
Hausgeräte
09.05.2018

Für saubere und trockene Hände sorgt das neue Händetrockner-Modell von Dyson. Der Airblade Wash+Dry ist leiser als sein Vorgänger und verbraucht zudem weniger Wasser und Strom.

Der Dyson Pure Cool Luftreiniger bringt saubere Luft ins Haus
Produkte
23.04.2018

Auch wenn man sie nicht sieht – mikroskopisch kleine Partikel in der Luft können zu einem Problem werden. Für die Luftreinigung in Innenräumen bietet Dyson nun den Pure Cool Luftreiniger an.

Werbung