Direkt zum Inhalt
Die Arbeitsplatzleuchte CSYS von Dyson hat ein neuentwickeltes Kühlsystem.

Dyson präsentiert selbstkühlende Leuchten

11.10.2016

Jake Dysons neue Arbeitsplatzleuchte CSYS setzt auf die Heat-Pipe-Technologie, die empfindliche Bauteile vor Wärme schütztAcht LEDs erzeugen dabei 648 Lux warmweißes Licht.

Auch LED-Lampen produzieren Wärme, die auf Dauer den Halbleiter-Chip und die Phosphor-Beschichtung der Linse beschädigt. Mit seinem neuentwickelten Kühlsystem löst Jake Dyson das Problem herkömmlicher LED-Lampen: Die eingebaute Heat-Pipe Technologie ist ein Kreislaufsystem innerhalb eines vakuumversiegelten Kupferrohrs, das die Wärme effizient von den sensiblen Bauteilen abführt: Ein Tropfen Wasser, der sich im kalten Zustand direkt über dem Chip befindet, nimmt die Wärmeenergie auf und verdampft – weil innerhalb des Kupferrohrs ein Vakuum herrscht, liegt der Siedepunkt des Wassers bei etwa 45 Grad Celsius.

Durch Druckunterschiede wird der Dampf zum kühlen Ende des Kupferrohrs geleitet und kondensiert dort wieder. Die restliche Wärme wird dabei über das Aluminiumgehäuse der Lampe an die Umgebungsluft abgegeben. Der Wassertropfen fließt anschließend über ein Kapilarsystem wieder in Richtung der LEDs zurück. Der Kreislauf beginnt von neuem.

Durch die Heat Pipe Technologie leuchtet CSYS mit gleichbleibender Lichtqualität für bis zu 144.000 Stunden, so Dyson.

Mittels einer Präzisionsmechanik ohne Federn und Scharniere kann das Gerät entlang der drei Achsen ausgerichtet werden. Der Bewegungsspielraum des Produkts ist auch sein Namensgeber: Coordinate SYStem.

Die CSYS Serie umfasst zwei freistehende Modelle, die Standleuchte Floor und die Arbeitsplatzleuchte Desk sowie das Modell Clamp, das mittels einer Schraubzwinge direkt am (Schreib-)Tisch angebracht wird.

CSYS verfügt über einen stufenlos regulierbaren Touch-Dimmer, über den die Helligkeit individuell angepasst werden kann. Dank Memory-Funktion merkt sich CSYS die zuletzt vorgenommene Einstellung beim nächsten Einschalten.

Acht LEDs erzeugen 648 Lux warmweißes Licht. Zum Blendschutz ist jede LED mit einem konischen Reflektorgehäuse ausgestattet.

CSYS ist in den Farben schwarz, schwarz/silber und weiß/silber erhältlich. UVP für die Floor ist 799 Euro; für Desk und Clamp liegt die UVP bei 549 Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
28.01.2019

Durch das innovative, digitale Beleuchtungskonzept von Osram erstrahlen die Kunstschätze der größten Kirche der Welt in neuem Glanz.

Branche
23.01.2019

Der Brexit wirft auch in der Elektrobranche seine Schatten voraus. Nachdem Panasonic seinen Europa-Hauptsitz bereits im Vorjahr in die Niederlande übersiedelte, folgen nun auch Sony und Dyson. ...

Dyson hat geklagt, und gewonnen.
Hausgeräte
23.01.2019

Künftig dürfen Staubsauger auch ohne Energielabel angeboten werden. Dyson hatte eine entsprechende Klage gewonnen ( ...

E-Technik
19.12.2018

Und es ward (neues) Licht im Stephansdom. Dank der Lichtdesigner von podpod stellt die moderne LED-Innenbeleuchtung nicht nur die Architektur in den Vordergrund, sondern bietet auch passende ...

Peter Pollak nimmt bei Dyson den Hut und wird sich neuen Aufgaben widmen.
Hausgeräte
11.12.2018

Peter Pollak, Geschäftsführer der Dyson Austria GmbH, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Martyn Davies, Managing Director CEE & Nordics bei Dyson, übernimmt kommissarisch seine ...

Werbung