Direkt zum Inhalt

Distributor-Wechsel: hauseigener Vertrieb für Beurer Produkte

24.03.2014

Beurer nimmt den rot-weiß-roten Vertrieb in die eigene Hand. So wird die neugegründete Beurer Austria GmbH künftig die Vertriebsaufgaben für Beurer Produkte in Österreich verantworten. HTN, der bisherige Vertriebspartner, wird aufgespalten.

Die Gesellschafter des bisherigen exklusiven Vertriebspartners, HTN Elektrogeräte-Vertriebsgesellschaft mbh, haben beschlossen, die existierende Gesellschaft rückwirkend zum 1. Jänner 2014 in die Unternehmen HTN GmbH und Beurer Austria GmbH zu spalten.

 

HTN Mitarbeiter werden übernommen

 

Beurer Austria wird dem Konzernverbund der Beurer Gruppe angehören und übernimmt zukünftig die Vertriebsaufgaben für Beurer Produkte am österreichischen Markt. Michael Hofmeister, Geschäftsführer der Beurer GmbH, wird Beurer Austria leiten. Die HTN Mitarbeiter sollen auch für Beurer Austria in ihren bisherigen Positionen tätig bleiben. So wolle man den Handelspartnern einen reibungslosen Übergang garantieren.

 

„Auch die Kapazitäten des 2012 eröffneten globalen Distributionszentrums in Uttenweiler möchten wir nutzen und den Handel in Österreich ab April vom europäischen Zentrallager aus direkt beliefern“, sagt Hofmeister. Die Beurer Austria GmbH sei „ein weiterer Meilenstein bei der erfolgreichen Umsetzung der internationalen Expansionsstrategie“ von Beurer, meint er.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung