Direkt zum Inhalt
Acht Lichttechniker schlossen den akademischen Lehrgang für „Light Engineering & Design“ ab.

Diplome für akademisch geprüfte Lichttechniker

30.01.2018

Letzten Samstag freuten sich acht Lichttechniker über ihren erfolgreichen Abschluss des akademischen Lehrgangs für „Light Engineering & Design“.

Der von der New Design University St. Pölten und dem WIFI NÖ gemeinsam angebotene akademische Lehrgang vermittelt modernes Know-how basierend auf drei inhaltlichen Säulen: Sicherheit, Ästhetik und Effizienz.

Die Absolventen überzeugten bei ihren abschließenden Projektpräsentationen mit den Themen „3D-Projektionen für Gebäude- und Fassadenhüllen“, „LED Beleuchtung im Shop und Retailbereich“ und „Geschichte der LED“. Die drei Semester waren geprägt von Lichttechnik in den verschiedensten Fachbereichen und Anwendungsgebieten.

Erfreut über den Erfolg der Absolventen zeigt sich auch Lehrgangsleiter Philipp Dukek: „Wir sind froh, akademisch geprüfte Lichttechniker dem Markt übergeben zu dürfen, um viele interessante und anspruchsvolle Lichtinstallationen und Planungen von neuen Fachkräften realisieren zu lassen.  Wir wünschen unseren Absolventen viel Erfolg und vor allem Spaß in diesem spannenden Arbeitsbereich!“

Werbung

Weiterführende Themen

Die Master LEDtube Universal T8 eignet sich als Leuchtstofflampen-Ersatz.
Produkte
19.02.2018

Mit der Master LEDtube Universal T8 bietet Philips Lighting (Euronext: Light) einen LED-Ersatz für Leuchtstofflampen an, der sich zum Umstieg auf nachhaltige LED-Beleuchtung eignet.

Ledvance will in Deutschland zwei Werke und ein Logistikzentrum schließen.
Branche
30.01.2018

Der Leuchtmittelhersteller Ledvance ist in Turbulenzen. 1400 Mitarbeiter sollen ihre Jobs verlieren.

Dem Umstieg auf größere Variationsmöglichkeiten beim heimischen Umgang mit Licht steht nichts mehr im Wege.
Produkte
30.11.2017

Philips Lighting erweitert die Produktreihe seiner SceneSwitch-Lampen

Zowie stellt mit den Modellen EC1-B und EC2-B neue eSports-Mäuse.
Produkte
07.11.2017

Die Modelle EC1-B und EC2-B haben den neuen 3360 Sensor.

Osram überträgt das Lichtkonzept aus der Sixtinischen Kapelle auf den Petersdom.
Licht
30.10.2017

Die Direktion der technischen Dienste des Vatikans und Osram arbeiten gemeinsam an der neuen Beleuchtung für den Petersdom.

Werbung