Direkt zum Inhalt

Dietzel gratuliert den "Wellenreitern des Jahres"

13.08.2007

Knapp 200 Techniker nahmen am Wettbewerb teil. Dietzel-Prokurist Oliver Ferner-Prantner konnte Josef Hollnbuchner (Bogner Elektrotechnik) zum Sieg gratulieren, Zweiter wurde Thomas Thalmayr (Elektro Dürnberger), über den 3. Platz freute sich Karl-Heinz Zobl (Elektro Zobl).

Passend zum Wellenprofil des neuen Turbo-Premium-Rohres war auch das Dietzel-Standkonzept, das zum Mitmachen und Ausprobieren einlud (siehe Elektrojournal 5/2007).

Sieger des Installationsparcours (alle Preisträger-Bilder nachstehend) wurde Josef Hollnbuchner mit einer Gesamtzeit von 2:34 Minuten - damit hat er alle Konkurrenten weit hinter sich gelassen. Als "Wellenreiter des Jahres" kann sich der 30-Jährige, der vor 15 Jahren bei Energietechnik Bogner als Lehrling begonnen hat, über einen Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro freuen.
Ein Erfolg auch für Firmeninhaber Robert Bogner, der als bekennender Teamplayer großen Wert auf Kommunikation, Motivation und Mitarbeiterförderung legt. Auch Nachwuchsförderung ist ein wichtiges Thema - derzeit werden 18 Lehrlinge ausgebildet. Zum Fortbildungsprogramm gehört für Bogner der Besuch von Fachmessen wie den Power-Days für alle Mitarbeiter dazu.

Auch der Zweitplatzierte darf sich über seinen Preis freuen: Thomas Thalmayr von der Firma Elektro Dürnberger gelang eine Wettbewerbs-Zeit von 2:58 Minuten. Oliver Ferner-Prantner überreichte ihm einen Hotelgutschein über 500 Euro.

Auf dem dritten Platz landete Karl-Heinz Zobl von Elektro Zobl (Schattwald) mit einer Gesamtzeit von 3:09 Minuten. Dietzel-Außendienstmitarbeiter Thomas Grünfelder überreichte ihm einen Gutschein für ein Freizeit-Outfit im Wert von 250 Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Für Elektroinstallateure ist entsprechendes Fachwissen bei komplexeren Anwendungen unabdingbar.
E-Technik
12.02.2019

Ei Electronics ist wieder auf den Power Days vertreten und präsentiert Rauchwarnmelder-Lösungen für Wohnungen und wohnungsähnliche Bereiche. Speziell die Funkvernetzung bietet viele Möglichkeiten ...

Andreas Wetzer ist seit Anfang April 2017 neuer Category Manager der Power Days.
Branche
05.04.2017

Andreas Wetzer (49) hat mit Anfang April als Category Manager die Verantwortung für die Power-Days übernommen. Er folgt in dieser Funktion Max Poringer, der nach mehr als 30 Jahren ...

Power Days 2017: 7.923 Fachbesucher (plus 9,7 %) trafen auf 170 Aussteller aus dem In- und Ausland, unter ihnen waren 50 Erstaussteller.
Branche
24.03.2017

Schlussbericht-Eckdaten der Power Days 2017 (Messezentrum Salzburg, 15.-17. März): 7.923 Fachbesucher (plus 9,7 Prozent) trafen auf 170 Aussteller aus dem In- und Ausland, darunter 50 ...

Vom 15. - 17. März gehen in Salzburg die Power-Days über die Bühne.
Branche
08.02.2017

Mehr Fläche, mehr Veranstaltungen, neue Aussteller: Die Power-Days zeigen sich in ihrer siebten Ausgabe attraktiver denn je.

E-Technik
16.12.2016

Von 15. bis 17. März 2017 setzen die Power-Days das Messezentrum Salzburg unter Strom. Die Vorbereitungen für Österreichs Fachmesse für Elektrotechnik laufen auf Hochtouren. Veranstalter ...

Werbung