Direkt zum Inhalt

Die Joanneum Research Forschung gliedert das Nano-Tec-Center Weiz ein

22.07.2016

Das Institut für Oberflächentechnologien und Photonik (Materials) der Joanneum Research Forschungsgesellschaft übernimmt ab dem 1.Juli 2016 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Forschungsinfrastruktur, sowie die Forschungsprojekte der Nano-Tec-Center Weiz Forschungsgesellschaft.

Ansprechpartner der Joanneum Research Forschungsgesellschaft

Mit 01.07.2016 wurde gleichzeitig eine Reorganisation der Forschungsgruppen von Materials

umgesetzt. Die Ansprechpartner der verschiedenen Forschungsthemen:

Hybridelektronik und Strukturierung

Dr. Barbara Stadlober

barbara.stadlober@joanneum.at +43-316-876-3100

Organische Elektronik

Dr. Herbert Gold

herbert.gold@joanneum.at +43-316-876-3106

Pyzoflex

Dr. Martin Zirkl

martin.zirkl@joanneum.at +43-316-876-3121

R2R Printing and Mastering

Dr. Dieter Nees

dieter.nees@joanneum.at +43-316-876-3103

Licht und Optische Technologien

Dr. Franz-Peter Wenzl

franz-peter.wenzl@joanneum.at +43-316-876-3200

Optik: Design und Produktion

Dr. Christian Sommer

christian.sommer@joanneum.at +43-316-876-3201

Photovoltaik

Dr. Gerhard Peharz

gerhard.peharz@joanneum.at +43-316-876-3205

Beleuchtung

Dr. Franz-Peter Wenzl

franz-peter.wenzl@joanneum.at +43-316-876-3200

Laser- und Plasma-Technologien

Dr. Wolfgang Waldhauser

wolfgang.waldhauser@joanneum.at +43-316-876-3300

Laserproduktion

DI. Elmar Brandstäter

elmar.brandstaetter@joanneum.at +43-316-876-3301

Plasma- und Oberflächentechnologien

Dr. Wolfgang Waldhauser

wolfgang.waldhauser@joanneum.at

+43-316-876-3300

Sensoren und Funktionales Drucken

Dr. Stefan Köstler

stefan.koestler@joanneum.at +43-316-876-3400

Additive manufacturing, processing and printing

Dr. Alexander Blümel

alexander.bluemel@joanneum.at +43-316-876-3405

Chemo- Biosensoren und Mikrofluidik

Dr. Christian Wolf christian.wolf@joanneum.at +43-316-876-3417

Institutsdirektion

Dr. Paul Hartmann

paul.hartmann@joanneum.at, Tel. +43-316-876-3001

Dr. Georg Jakopic

georg.jakopic@joanneum.at, Tel. +43-316-876-3002

Business Development

DI Ulrich Trog

ulrich.trog@joanneum.at, Tel. +43-316-876-3004

Die vierzehn Mitarbeiter des Nano-Tec-Centers ergänzen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung auf das Team von Materials. Das Nano-Tec-Center Weiz, ursprünglich ein Tochterunternehmen der Joanneum Research und der Technischen Universität Graz, spezialisiert sich auf die Forschungs- und Technologiebereiche Nanostrukturierte Materialien, Prozess- und Bauelemententwicklung im Bereich Optoelektronik, Sensorik und Nanoanalytik.

Innerhalb der letzten Jahre hat das Nano-Tec-Center Weiz die erforderliche F&E-Infrastruktur zur Herstellung von Funktionsmustern und Prototypen optoelektronischer Bauteile und integrierter Sensoren in einer Pilot- und Demonstrationsanlage etabliert. Mit insgesamt 84 Mitarbeiter/innen und deren umfassenden Expertise will man Kunden und Partnern auch weiterhin zukunftsweisende Lösungen und Forschungsdienstleistungen anbieten, die auf die Anforderungen der Wirtschaft und Industrie abgestimmt sind.

Durch das vergrößerte Institut kann man als One-Stop-Shop ein in vielen Punkten erweitertes technologisches Spektrum anbieten. Dabei zählt das Institut auf seinen Fachgebieten der Nanotechnologie, Oberflächentechnologie und Photonik zu einem der größten österreichischen Forschungsinstitute.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Beispiel-Screenshot 1: Zu den Funktionen der Design-Spark-Electrical-Software zählen Design Tools für die Elektrik, Referenzierung in Echtzeit und Gültigkeitsprüfung zur Erzeugung von genauen 2D-Layouts von Schalttafeln.
E-Technik
07.09.2015

RS Components kündigt die Markteinführung von Design Spark Electrical an. Hiermit können auch Anwendergruppen, die bisher noch keine Tools für Elektro-CAD nutzen, von den Vorteilen der ...

Werbung