Direkt zum Inhalt

Die IFA -Trends 2015

11.05.2015
IFA

Von 4. September bis 9. September 2015 stellen die führenden Elektrohersteller ihre Neuheiten und Innovationen auf der IFA in Berlin aus. Neben Hausgeräten und Consumer-Electronic geht es vor allem auch um Connectivity, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.

Vor allem bei den Hausgeräten ist die Energieeffizienz und der Einsatz von hochwertigen und edlen Materialen von großer Bedeutung für den Kunden. Von Generation zu Generation wird die Energie-Effizienz, Nachhaltigkeit und die Ressourcenschonung optimiert. Doch auch zahlreiche Innovationen und neue Möglichkeiten der Geräte sollen für einen bleibenden Eindruck beim Konsumenten sorgen.  

So punkten die neuen Waschmaschinen nicht nur mit einem intelligenten Dosiersystem für Waschmittel, sondern bietet auch spezielle Programme für besonders stark verschmutzte Wäsche. Antibakterielle Türdichtungen und Waschmittelschubladen sollen für ein Mehr an Hygiene sorgen. Die neue Generation der Wäschetrockner reinigt den Kondensator bereits selbst und trägt somit weiter zu einem sparsamen Energieverbrauch bei. Ebenfalls besonders energiesparend stellen sich die neuesten Geschirrspülmaschinen vor. Die Zeitersparnis beträgt teilweise mehr als 60%. Oftmals verfügen die Modelle über eine Beladungserkennung und lassen sich bereits über das Smartphone steuern. Auch bei den Gefriergeräten steht die Effizienz im Vordergrund. Einige Modelle sind so flexibel, dass das Gefrierteil per Knopfdruck zum Kühlabteil wird.

Ebenfalls vielfältig einsetzbar sind die Backöfen der neuesten Generation. Sie vereinen mehrere Funktionen wie Beheizung über Heißluft, grillen, dampfgaren und Funktionen einer Mikrowelle in einem Gerät. Als besonders benutzerfreundlich stellen sich die verschiedensten Back-, Brat- und Garprogramme vor, welche die Zubereitung für den Konsumenten erleichtern sollen. Außerdem unterstützen sie Datenbanken und lassen sich per App vom Smartphone aus steuern. Ebenso steuerbar sind die neuen Dunstabzugshauben. Der Ort für diese ist mittlerweile frei wählbar und die Modelle können zwischen Um- und Abluft wechseln.
Ebenso faszinierend sind die mit Sensoren ausgestatteten Kochfelder. Sie überwachen den Temperaturbereich, erkennen die Füllmenge im Geschirr und können teilweise Zutaten wiegen und den Inhalt des Kühlschranks überwachen.

Neben dem Einsatz in der Küche werden auch diverse Kleingeräte zur Körperpflege vorgestellt. So kommunizieren die neuesten Modelle von Zahnbürsten mit dem Smartphone, um die Pflege zu optimieren und auch Waagen übermitteln ihr Messergebnis direkt an das Smartphone weiter.

Rechtzeitig vor der wichtigsten Verkaufssaison des Jahres stellt die IFA auch die Neuheiten aus dem Bereich der Consumer Electronics vor.

Auch heuer gab es bei den Fernsehbildschirmen zahlreiche Innovationen. So muss man sich nicht mehr zwangsläufig zwischen Curved TV oder einem normalen Bildschirm entscheiden. Heuer werden erstmals Bildschirme präsentiert, die ihre Silhouette sogar wechseln können. Per Knopfdruck wird der Schirm durch Motorkraft in die gewünschte Form gebracht.   
Eine Ultrahohe Auflösung, also UHD, zählt bei den gehobenen TV-Klassen fast schon zum Standard. Mit fast acht Millionen Bildpunkten bieten sie neben einem gestochen scharfem Bild, auch noch einen erweiterten Farbraum und den effizienten Video-Kompressionsstandard HEVC (H.265).
Das Smart-TVs auf Dienste aus dem Internet Zugriff haben ist nichts Neues. Doch heuer stellen die Hersteller nicht den Smart-TV, sondern dessen Betriebssystem in den Mittelpunkt. Hinter den Fernsehern stecken nämlich immer leistungsfähigere Systeme, die eine Vielzahl an komfortablen Funktionen ermöglichen sollen.
Um den UHD Fernseher auch optimal nutzen zu können, wird auch das passende Zubehör dazu vorgestellt. Präsentiert werden unter anderem der Nachfolger der Bluray, sowie die dazu passenden Abspielgeräte. Auch eigene Filme in UHD sind keine Zukunftsvision mehr. Im Rahmen der IFA kann man gleich einen ersten Blick auf UHD-fähige Spiegelreflex- und Reisekameras werfen.

Ebenfalls einen Einblick in das persönliche Leben bieten die neuesten Wearables. Ausgestattet mit Sensoren, die nahem am Körper getragen werden, messen sie Körperfunktionen wie Herzfrequenz, Puls, zählen Schritte, registrieren Bewegungen und messen Umgebungsvariablen. Auf der IFA wird eine große Anzahl neuer Wearables vorgestellt, sowie Smartphones, die ebenfalls bereits mit Fitnesssensoren ausgestattet sind.
Doch nicht nur beim Sport sollen die Wearables unterstützen. Auch bei telemedizinischen Anwendungen sollen sie zum Einsatz kommen. Dies soll dazu beitragen, dass ältere Menschen länger selbstständig in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Diese Thematik soll auf der IFA 2015 in einem attraktiven Rahmen präsentiert werden.

Ebenfalls zahlreiche Neuerungen findet man im Sound- und Heimkinobereich. Mittlerweile ist der Kino-Sound Dolby Atmo auch für das Wohnzimmer erhältlich. Kaum Erschienen erhält er aber auch schon Konkurrenz von DTS:X, einem System eines anderen großen Kino-Anbieters, und von Auro, einem aus Belgien stammenden Verfahren für 3D Sound.
Innerhalb der Vielfalt an vorgestellten Kopfhörermodellen finden sich bereits auch hier welche mit Raumklang oder Einmessfunktion.

Ein weiteres Highlight auf der IFA sind die 3D-Drucker, welche sich langsam ihren Weg auf den Massenmarkt bahnen. Ein Großteil der Modelle verarbeitet Kunststoff. Manche erzeugen aber auch Objekte aus Metall, oder erzeugen aus Lebensmittel dekorative Köstlichkeiten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ab 31. August sind wieder alle Kameras auf das Messegelände Berling gerichtet.
Branche
28.08.2018

Mit der IFA steht in Deutschland wieder das alljährliche Messe-Highlight der Unterhaltungselektronik-Branche in Berlin an. Während das Geschäft zuletzt ...

Hausgeräte
21.08.2018

Kommende Woche ist’s soweit: Die IFA öffnet ihre Tore. Mittendrin statt nur dabei sind auch heuer freilich wieder die Elektro-Kleingeräte der ProBusiness-Mitglieder. Mit durchdachten Features, ...

Zubehör zum Aufbewahren und Servieren: Die um 360 Grad drehbare SpinView Ablage und das herausnehmbare Frühstückstablett
Hausgeräte
08.08.2018

Auf der diesjährigen IFA stellt AEG kundenorientierte Innovationen für den Haushalt in den Mittelpunkt. Auf die Entwicklung vieler Geräte und Zubehör hatten die Anforderungen ihrer Anwender großen ...

18-V Power For All: Der Bosch Unlimited greift auf das bewährte Akkusystem von Bosch Home & Garden zurück
Hausgeräte
08.08.2018

Jederzeit einsatzbereit: Zur bevorstehenden IFA stellt Bosch Hausgeräte unter anderem einen neuen kabellosen Handstaubsauger mit langer Laufzeit vor – Bosch Unlimited.

Ab der IFA mit i-DOS inklusive: der Bosch-Waschtrockner WDU28640
Hausgeräte
26.07.2018

Beim Waschtrockner WDU28640 ergänzt Bosch die Doppeltechnologie aus Waschen und Trocknen nun erstmals mit der bewährten i-DOS Dosiertechnologie.

Werbung