Direkt zum Inhalt

Die IFA-Bilanz 2014: Besucherzahlen konstant, mehr Auftragsvolumen

11.09.2014

Die IFA 2014 ist Geschichte. Die Messe Berlin gibt folgende Zahlen heraus: Das Ordervolumen liegt bei 4,25 Milliarden Euro und damit im Plus (2013: 3,8 Mrd.). Rund 240.000 Besucher (dieselbe Frequenz wie 2012 und 2013) sind gekommen, um einen Blick auf die neuesten Techniktrends zu werfen.

Auf einer vergrößerten Ausstellerfläche von knapp 149.500 Quadratmetern präsentierten 1.538 Aussteller ihre neueste Techniktrends. Das Hauptaugenmerk der diesjährigen IFA lag auf Vernetzung, Wearables sowie eine verbesserte Bild- und Tonqualität im TV- und HiFi-Bereich.

Die bisher größte Ausstellerfläche lässt sich durch den Zubau des CityCube erklären, der bei dieser IFA erstmals genutzt werden konnte. Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des Veranstalters gfu, meint: „Die IFA hat auch 2014 ihre Funktion als Impulsgeber für die Märkte erfüllt. Vor der wichtigsten Verkaufssaison wurde mit dem erneut sehr hohen und gesteigerten Ordervolumen die Basis für ein positives Jahresendgeschäft gelegt. Die Messe ist und bleibt der ideale Treffpunkt und Marktplatz für Handel und Industrie.“ 

Erstmalig: Die IFA Summits

Erstmals wurden unter dem Titel IFA Summits die Kongress- und Konferenzveranstaltungen gebündelt: die International Keynotes, der neue Kongress „IFA+ Summit“, die Display Search Business Conference, TEDx Berlin sowie die Konferenz der GfK Retail & Technology: Be Smart - Meet the Consumer Products of Tomorrow. Einen Termin für die nächste Internationale Funkausstellung gibt’s auch schon: Sie findet vom 4. bis 9. September 2015 statt.

Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
11.09.2014

Die großen Hausgerätehersteller präsentieren jährliche ihre Neuheiten auf der IFA. Alle großen Hausgerätehersteller? Nein, einer fehlte bislang. Bislang. Denn heuer feierte Bauknecht die ...

Hausgeräte
11.09.2014

Bosch Siemens Hausgeräte präsentierte auf der IFA gleich einige CP-Neuheiten. Auch eine enorm breite Werbekampagne steht am Start. Alle genauen Infos zu dieser gibt’s auf der Futura ...

Hausgeräte
04.09.2014

Die großen Hausgerätehersteller bieten zum Jahreswechsel mehr Modelle mit Fernsteuerung über das Internet an. Mit der App eines Smartphones lassen sich Backöfen, Kühlschränke und Waschmaschinen ...

Multimedia
04.09.2014

Der Europachef des japanischen Elektronikriesen Panasonic griff zum IFA-Start zu drastischen Worten: "Für mich ist das TV, so wie wir es aus dem letzten Jahrhundert kennen, tot." Natürlich brachte ...

Branche
03.09.2014

Die Elektronikmesse IFA startet am Mittwoch in Berlin mit einem Pressetag. Unter anderem Miele, Bosch, Acer, Panasonic und Sony stellen ihre Geräte und Technologien vor. Samsung wird ...

Werbung