Direkt zum Inhalt

Die BeerTender-Erfolgsstory geht weiter: Eigene Abfüllanlage in Wieselburg

20.06.2006

Viel Grund zur Freude: Braumeister DI Christian Huber (li.), die Brau Union-Chefs KR Johann Sulzberger und Dr. Markus Liebl (re.) sowie Moderatorin Mag. Birgit Perl vom ORF NÖ

Der BeerTender von Krups wurde zur Erfolgsstory. Die Erwartungen im Frühherbst 2005 lagen bei wenigen tausend Stück – mittlerweile dürften es 40.000 bis 50.000 sein.
SEB-Trade Marketing Director Udo van Bergen (Bild), der zur Eröffnung der neuen Abfüllanlage eigens nach Wieselburg gejettet war, meinte nur kryptisch zu Elektrojournal Online: „Eine gute, höchst zufrieden stellende fünfstellige Zahl.“ Also dürften wir mit unserer Schätzung gar nicht so falsch liegen.

Wo ein BeerTender, dort auch das Fassbier. Bislang musste das Bier aus Zipf und Göss nach Holland gekarrt und abgefüllt wieder nach Österreich zurückgeschafft werden. Das ist jetzt einfacher: Am 19. Juni wurde in Wieselburg eine supermoderne Abfüllanlage feierlich in Betrieb genommen. Gut und gern 400 Gäste – unter ihnen viele Politiker mit Wirtschaftsminister Dr. Martin Bartenstein an der Spitze – verfolgten dieses Spektakel, das gewissermaßen eine neue BeerTender-Ära eingeläutet hat.

In der Braustadt Wieselburg war demzufolge einiges los…

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung