Direkt zum Inhalt

Die BeerTender-Erfolgsstory geht weiter: Eigene Abfüllanlage in Wieselburg

20.06.2006

Viel Grund zur Freude: Braumeister DI Christian Huber (li.), die Brau Union-Chefs KR Johann Sulzberger und Dr. Markus Liebl (re.) sowie Moderatorin Mag. Birgit Perl vom ORF NÖ

Der BeerTender von Krups wurde zur Erfolgsstory. Die Erwartungen im Frühherbst 2005 lagen bei wenigen tausend Stück – mittlerweile dürften es 40.000 bis 50.000 sein.
SEB-Trade Marketing Director Udo van Bergen (Bild), der zur Eröffnung der neuen Abfüllanlage eigens nach Wieselburg gejettet war, meinte nur kryptisch zu Elektrojournal Online: „Eine gute, höchst zufrieden stellende fünfstellige Zahl.“ Also dürften wir mit unserer Schätzung gar nicht so falsch liegen.

Wo ein BeerTender, dort auch das Fassbier. Bislang musste das Bier aus Zipf und Göss nach Holland gekarrt und abgefüllt wieder nach Österreich zurückgeschafft werden. Das ist jetzt einfacher: Am 19. Juni wurde in Wieselburg eine supermoderne Abfüllanlage feierlich in Betrieb genommen. Gut und gern 400 Gäste – unter ihnen viele Politiker mit Wirtschaftsminister Dr. Martin Bartenstein an der Spitze – verfolgten dieses Spektakel, das gewissermaßen eine neue BeerTender-Ära eingeläutet hat.

In der Braustadt Wieselburg war demzufolge einiges los…

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung