Direkt zum Inhalt

Deutsche und US-Amerikaner wissen wo es lang geht: Navis auf dem Weg zum Massenprodukt

16.07.2009

Allerdings werde sich der Markt für die Pfadfinder verändern und die Margen sinken.

"US-amerikanische und deutsche Konsumenten zeigen interessieren sich mehr für Navigations-Lösungen als für irgendeine andere Technik fürs Auto", sagt Thilo Koslowski, Vizepräsident Research von Gartner. "Das liegt einerseits am Marketing, andereseits andereseits am Kostenbewusstsein. Schließlich geben die Geräte auch Benzin sparende Strecken an."

Gartner glaubt an eine weitere Konsolidierung des Marktes und an sinkende Margen. Der wachsende Wettbewerb, unterschiedliche Geräteplattformen und die ähnlichen Angebote würden einen Massenmarkt schaffen. Es liege an den Anbietern, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Insgesamt befragte Gartner 2000 Personen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
08.05.2012

Nach 23 Jahren Firmengeschichte hat Garmin jetzt sein 100-millionstes Gerät verkauft. Erst im vergangenen Jahr hat man den deutschen Navi-Produzenten Navigon übernommen. Das US-Unternehmen will ...

Multimedia
18.04.2012

Garmin erweitert mit dem Nüvi 3590 LMT sein Premiumsegment. Ein hochauflösendes fünf Zoll-Display, schnelle Rechenleistung und lebenslange Kartenupdates hat das neue Gerät im Angebot. Die 3D- ...

Multimedia
12.03.2012

Der Navihersteller startet eine Rückholaktion für gebrauchte Geräte: Wer beim Kauf eines neuen Modelles sein altes Navi mit einer Kopie des Kaufbeleges einschickt, erhält 50 Euro überwiesen. Die ...

Branche
06.03.2012

Frisch befüllt wurde die Jobbörse von Elektrojournal Online. Garmin sucht einen Außendienst-Mitarbeiter für West-Österreich. Nopp und Molto Luce können gleich mehrere Branchen-Profis brauchen. Im ...

Multimedia
06.03.2012

Einerseits setzt Garmin mit seinem neuen Nüvi 2585TV auf ein leistungsstarkes Navi mit den bewährten Garmin Funktionen, andererseits hat das Gerät auch als portabler Fernseher mit DVB-T -Empfang, ...

Werbung