Direkt zum Inhalt

Designpreis: Juras Internet-Impressa überzeugt auch durch äußere Werte

18.04.2004

Erst brachte Jura mit der Internet-tauglichen Impressa F90 die Techniker zum Staunen, jetzt wurde ihr auch noch ein weltweit begehrter Designpreis verliehen: Für das formvollendete Gehäuse dieses Vollautomaten hat man die Schweizer Kaffee-Spezialisten mit dem renommierten „red dot design award“ ausgezeichnet.
„Bei der Gestaltung der F90 konzentrierten wir uns auf hochwertige Materialien und innovatives, klares Design“, sagt Jura-Designer Wolfgang Jönsson. „Wir möchten den Kunden nicht nur funktionell, sondern auch emotionell zufrieden stellen.“
Der Award wird alljährlich von einer internationalen Jury des Design-Zentrums Nordrhein-Westfalen für anspruchsvolle Designqualität vergeben. „Eine derartige Auszeichnung ist für uns ein wichtiger Innovationsindikator – eine klare Bestätigung dafür, dass wir mit dem Fokus ,Design & Technologie’ auf dem richtigen Weg sind“, so Jura-General Manager Emanuel Probst.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
18.02.2019

Der durch Nachrüstungen ausgelöste Boom bei Brandmeldern flacht zunehmend ab. Trotzdem entwickelte sich die Nachfrage in Österreich auch im vergangenen Jahr 2018 vergleichsweise dynamisch, zeigt ...

Multimedia
18.02.2019

Die Z-Serie und die Coolpix P1000 gehen bei der diesjährigen Verleihung als Gewinner hervor

Branche
14.02.2019

Online-Handelsriese Amazon will die anlaufenden Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) gegen den Konzern zwar nicht kommentieren, zeigt sich jedoch kooperativ. Derweilen warnt die ...

Branche
14.02.2019

Das herausfordernde Geschäftsjahr 2018 spiegelt sich in den verschiedenen Teilergebnissen der Verbundgruppe ElectronicPartner wider. Während die internationalen Landesgesellschaften und die Marke ...

Die Teilnehmer in Graz ...
Branche
14.02.2019

Rund 40 Teilnehmer haben sich Anfang Februar in Graz und St. Valentin jeweils einenTag lang intensiv mit dem Thema Kundenerwartungen und Kundenreklamationen beschäftigt. Es geht darum, enttäuschte ...

Werbung