Direkt zum Inhalt

Der Hase trommelt für einen neuen Boss: Procter & Gamble verkauft Duracell

13.11.2014

Wie erwartet, verkaufte Procter & Gamble  jetzt auch das Batteriegeschäft. Zugeschlagen hat Multimilliardär Warren Buffett, bzw. seine Investmentfirma Berkshire Hathaway. Die unter der bekannten Marke Duracell betriebene Sparte soll für etwa 1,7 Mrd. Dollar (1,36 Mrd. Euro) in bar und 4,7 Mrd. in Aktien den Besitzer wechseln, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten. Auch von Braun möchte sich der Konzer trennen, hieß es im Sommer von einem Insider.

"Ich war immer sehr beeindruckt von Duracell, sowohl als Verbraucher als auch als langfristiger Investor", ließ Buffett verlauten. "Ich bin sicher, dass die neue Eigentümerstruktur Duracells zukünftige Wachstumspläne kräftig stützen wird", sagte Alan Lafley, Chef von Procter & Gamble, laut Mitteilung. Der Deal soll in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Procter & Gamble hatte im Oktober angekündigt, sich von Duracell trennen zu wollen. Wegen des Rückzugs aus dem wachstumsschwachen Batteriengeschäft war bereits die Beteiligung an einem chinesischen Gemeinschaftsunternehmen veräußert worden. Der Konsumgüter-Riese, dem etwa Pampers-Windeln, Gillette-Rasierer oder Wella-Haarpflegemittel gehören, will sich verschlanken.

Buffett stellt die Geschäftsbasis seiner Holding Berkshire mit dem Zukauf noch breiter auf. Erst Anfang Oktober war der Großinvestor beim fünftgrößten US-Autoverkäufer Van Tuyl eingestiegen. Buffett setzt traditionell stark auf klassische US-Firmen, so hält er zum Beispiel große Aktienpakete an Coca-Cola, IBM oder ExxonMobil.

Anleger nahmen die Nachricht von der Übernahme zunächst verhalten auf - die Aktien von Procter & Gamble notierten vorbörslich mit gut einem Prozent im Minus. Die Papiere von Berkshire stiegen leicht.

Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
15.06.2012

Nicht überraschend kommt der Start des Braun-Selektivvertriebs für Elektrojournal-Leser. Loslegen wollte man eigentlich zu Jahres-Beginn, September ist draus geworden. Dafür fährt das System nun ...

Hausgeräte
04.06.2012

Ein wichtiger Schritt zum Erwerb der Hausgeräte-Sparte von Braun durch De’Longhi ist getan: Nach der Anmeldung des Zusammenschlusses beim deutschen Bundes-Kartellamt ist nun auch selbige bei der ...

Hausgeräte
18.04.2012

„Ich möcht’s so weit bringen, dass man überhaupt nur mehr unsere Marken kaufen kann, wenn ich in Pension gehe“, meint Michael Frank scherzhaft zum jüngsten Coup von De’Longhi. Bis zum 1.1.2013 ...

Hausgeräte
17.04.2012

2012 ist noch jung, aber diese Transaktion hat bereits gute Chancen auf den Deal des Jahres: De’Longhi hat sich mit Procter & Gamble auf den Erwerb der dauerhaften Nutzung der Marke Braun bei ...

Hausgeräte
06.09.2011

Der derzeitige Trainer von Real Madrid verkörpert für P&G den idealen Männertyp, um die neue Braun Serie 7 als Testimonial für das Weihnachtsquartal zu engagieren. Die Serie wurde zum zweiten ...

Werbung