Direkt zum Inhalt

Das erste Halbjahr ist vorbei: Leifheit rutscht leicht ins Minus

13.08.2013

Der Leifheit-Konzern weist in seiner Bilanz des ersten Halbjahres folgendes aus: Umsatzerlöse in der Höhe von 108,8 Millionen Euro und ein EBIT von fünf Millionen Euro. Die schlechte Witterung zu Jahresbeginn sorgte für ein leicht vermindertes operatives Ergebnis. Der Verkauf von Geräten jedoch bereits nachgeholt worden, so der Konzern.

Im ersten Halbjahr verzeichnete das Unternehmen daher ein leichtes Ertagsminus: Während im ersten Halbjahr des Vorjahres das operative Ergenbis 5,1 Millionen betrug, sind es heuer 5,1 Millionen Euro geworden. Dafür seien auch Rückstellungen verantwortlich. Auch der Abverkauf von Restbeständen von Dr. Oetker Backgeräten seien an dem Minus beteiligt gewesen.

Der Umsatz hat um rund ein Prodzent zugelegt - und zwar auf 108,8 Millionen Euro. Leifheit rechnet bis Ende des Jahres mit zwei bis vier Prozent Umsatzwachstum. Das operative Ergebnis soll sich bis Ende des Jahres "auf Vorjahresniveau" einpendeln.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das Leifheit Fenstersauger Set mit eingebautem Akku 51146 ist Testsieger bei Konsument.at.
Hausgeräte
15.11.2016

Konsument.at, der Verein für Konsumenteninformation (VKI), prüfte elf elektrische Fenstersauger: Testsieger ist der Leifheit 51146.

Der neue Dry&Clean von Leifheit im Einsatz
Hausgeräte
13.09.2016

Der neue Fenstersauger Dry&Clean von Leifheit soll mit seiner ausgereiften Technologie und umfassenden Ergänzungsartikeln punkten. Die Jury des Plus X-Awards überzeugte er bereits. Der Dry ...

Harald Gutschi und Achim Güllmann wissen wie wichtig es ist, mit der Zeit zu gehen.
Branche
25.04.2016

Die Unito Group will mit der Zeit gehen und investiert viel in die Entwicklung. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte das österreichische seinen Umsatz auf 335,9 Millionen Euro steigern, dies ...

OBO: Erweiterte Unternehmensleitung (mit OBO Maskottchen v. l.) Jens Drowatzky, Markus Arens, Ulrich Bettermann, Andreas Bettermann, Lajos Hernadi und Robert Gröning.
Branche
01.03.2016

OBO produziert in acht Ländern, so gibt es eigene Werke in Indien und Russland, der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2015 auf über 500 Mio. Euro.

Franjo Bobinac
Hausgeräte
16.03.2015

Die politische Situation in der Ukraine und in Russland schmerzt einen stark nach Osten orientierten Produzenten wie Gorenje. Angesichts dieser Ausgangs-Bedingungen freut man sich beim ...

Werbung