Direkt zum Inhalt

Dank Bundesliga-Fußball: Premiere im Höhenflug

22.09.2004

Die Fußball-Offensive hat das Abonnentenwachstum von Premiere Österreich kräftig beflügelt. Knapp zehn Wochen nach Saisonstart zählt das Abo-TV-Unternehmen erstmals mehr als 200.000 Abonnenten. "Nie zuvor hat sich Premiere in Österreich so dynamisch entwickelt", sagte Premiere Geschäftsführer Dr. Georg Kofler heute aus Anlass einer Pressekonferenz der Österreichischen Fußball-Bundesliga (ÖFBL) in Wien. "In nur drei Monaten ist die Zahl der Abonnenten um 35.000 gewachsen. Das ist doppelt so viel wie im kompletten Jahr 2003." Auch nach dem 1. Viertel der Meisterschaftsrunde hält das Abonnentenwachstum ungebrochen an: Derzeit entscheiden sich rund 3.000 Haushalte pro Woche für Premiere. Als Grund für ein Abonnement nennen die Neukunden vorwiegend die Live-Berichte von allen Spielen der T-Mobile Bundesliga und der Red Zac Erste Liga, die Premiere seit Beginn der Saison 2004/2005 exklusiv überträgt. Nach dem erfolgreichen Start ist Premiere zuversichtlich, das ausgegebene Saisonziel von 240.000 Abonnenten bis Mitte 2005 zu erreichen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
23.10.2020

Der kriselnde Elektrohändler Ceconomy kann im Herbst wieder steigende Umsätze verzeichnen. Nun hofft man, dass der Black Friday und das anstehende Weihnachtsgeschäft die Erholung beschleunigen. ...

E-Technik
23.10.2020

Ende September legte das Land Burgenland den mehr als fragwürdigen Entwurf zur Änderung des burgenländischen Raumplanungsgesetzes vor. Vor allem die äußerst gravierenden Einschnitte für den ...

E-Technik
23.10.2020

Ab sofort stellt Auerswald das Firmware Update 7.8 A für seine hybriden ITK-Anlagen zum kostenlosen Download bereit. Anwender profitieren von einer höheren Flexibilität in der IP-Kommunikation. ...

Multimedia
22.10.2020

Panasonic präsentiert die erste kompakte spiegellose Box-Style-Kamera im Micro FourThirds-System. Dank des Wechselbajonetts ist die LUMIX BGH1 mit dem sehr umfangreichen Sortiment an Micro ...

E-Technik
22.10.2020

RS Components hat die Marke Clifford & Snell in sein Sortiment aufgenommen. Dabei handelt es sich um eine Reihe optischer und akustischer Signalgeber, die für den Einsatz in der Industrie und ...

Werbung