Direkt zum Inhalt

Christkind und Weihnachtsmann versöhnen sich: Neuer Telering-Spot wird ausgestrahlt

29.11.2011

Elegant gelöst hat T-Mobile die Misere rund um die Telering-Weihnachtswerbespots, die dem Konzern Anfang November Beschwerden beim Österreichischen Werberat eingebracht hatten. Christkind und Weihnachtsmann geben mit dem Inder eine Pressekonferenz, bei dem sie sich die Hand reichen.

Die beiden neuen Spots sind eine Fortsetzung der ersten Varianten, die dem Werberat sauer aufstieß. Jetzt wird Versöhnung gefeiert. Trotzdem ist der Basta Minimum besser, behauptet das Christkind in der einen Variante des Spots. Der Weihnachtsmann verteidigt seinen Tarif in der zweiten Variante als den Besseren.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

T-Mobile Austria feiert eine Million M2M-SIM-Karten weltweit im Einsatz.
Multimedia
17.07.2017

T-Mobile gibt bekannt: eine Million T-Mobile M2M-SIM-Karten befinden sich im weltweiten Einsatz, dabei geht es um maschinenbasierte Kommunikation.

T-Mobile Sommeraktion mit dem Tarif My HomeNet um 9,99 Euro monatlich bis Jahresende, zudem hat die neue HomeNet Box verbesserte Angebote.
Branche
29.06.2017

Die My HomeNet Tarife kosten bei Erstanmeldung 9,99 Euro monatlich und die neue HomeNet Box hat verbesserte Features.

T-Mobile Vertreterin Barbara Holzbauer bei der Preisverleihung der connect Leserwahl. T-Mobile Austria ist zum vierten Mal in Folge beliebtester Mobilfunkanbieter Österreichs.
Branche
02.06.2017

T-Mobile wurde von den Lesern von connect zum vierten Mal in Folge zum beliebtesten Mobilfunkanbieter Österreichs gekürt.

Werbe-Sujet der T-Mobile Aktion
Branche
11.05.2017

Ab 11. Mai 2017 startet T-Mobile unter dem Motto „loyal ist nicht egal“ ein Aktionspreis-Angebot – dazu gehören Smartphones wie Huawei P10 und Samsung Galaxy S8 sowie S7.

Präsentierten anlässlich der T-Mobile Austria-Jahrespressekonferenz ein Umsatzwachstum (v.l.n.r.): CFO (bis April 2017) Stefan Gross, der zukünftige CFO Gero Niemeyer, CCO Maria Zesch und CEO Andreas Bierwirth.
Branche
02.03.2017

Die Eckpunkte der Entwicklung von T-Mobile Austria zeigen ein Umsatzzuwachs um drei Prozent auf 855 Mio. Euro, die Investitionen in LTE-Breitbandnetz sind weiter angestiegen, und die Datenmenge ...

Werbung