Direkt zum Inhalt

CeBIT-Vortag: Sharp errichtet vier Säulen für boomende LCD-Fernseher

10.03.2005

Der Weltmarktführer bei LCD-TV will bis Ende 2007 den Umsatz verdoppeln.

Hans Kleis, Europa-Chef von Sharp (Bild), hat ambitionierte Ziele: "Wir wollen den Umsatz in Europa bis Ende 2007 verdoppeln." Haupttriebkraft dafür sollen die LCD-Fernseher werden, wo Sharp bereits heute Weltmarktführer ist - jeder dritte Flachbildfernseher der Welt sei (nach eigenen Angaben) ein Sharp-Gerät. Der Markt boomt: Bis Ende 2004 wurden weltweit fünf Millionen LCD-Fernseher verkauft, allein für 2005 erwartet Sharp weltweit 4,5 Millionen verkaufte LCD-Geräte.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Adolf Markones hat die Geschäftsführung von Ingram Micro Österreich übernommen.
Branche
20.01.2020

Seit 1. Januar zeichnet Adolf Markones als Executive Managing Director für die Geschäftsaktivitäten von Ingram Micro in Österreich verantwortlich.

Bose ist künftig nur noch online vertreten.
Multimedia
19.01.2020

Bose wird in den kommenden Monaten (fast) alle seine Ladengeschäfte schließen. Nur in Asien bleiben die Shops bis auf weiteres geöffnet.

200 Mio. Lithium-Ionen-Zellen will man künftig pro Jahr produzieren.
Multimedia
16.01.2020

125 Mio. Euro will der deutsche Batteriehersteller – der dem österreichischen Investor Michael Tojner gehört – in den Ausbau investieren.

Hausgeräte
15.01.2020

Für besondere Nachhaltigkeitsleistungen hat die Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH den Silberstatus von EcoVadis erhalten.

Werbung