Direkt zum Inhalt

"CeBIT" am Boden der Realität: Branchenshow statt Rekordzahlen um jeden Preis

15.01.2008

In diesem Jahr will sich die CeBIT deshalb mehr an Themen und Lösungen orientieren. Gleichzeitig soll ein umfassendes Konferenzprogramm zusätzliche Fachbesucher anlocken. Ein Schwerpunkt der Messe (4. bis 9. März 2008) widmet sich übrigens dem Bereich "Green IT".

Laut Veranstalter haben sich inzwischen rund 5.500 Aussteller aus 75 Ländern angemeldet. 2007 fanden 6.153 Aussteller und 480.000 Besucher den Weg nach Hannover.

Während Unternehmen wie O2 und Freenet ihre Teilnahme an der Messe abgesagt haben, haben andere wieder den Weg zurück gefunden. So unter anderem Kopierer-Produzent Xerox. "Wir geben ihnen die Möglichkeit, kostengünstiger auszustellen", so Raue, der sich übrigens "keine Rekordmesse" erwarte. Viel wichtiger sei es, dass die CeBIT alle Kernbereiche abdecke. Verändert hat sich auch die Dauer der Messe: Sie ist einen Tag kürzer als bisher und endet an einem Wochenende. Dadurch sollen auch die Ausstellerkosten gesenkt werden.

Der deutsche Branchenverband Bitkom stelle sich hinter das neue CeBIT-Konzept. "Der Nutzen sollte stärker im Vordergrund stehen als der Glamour", meinte etwa Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Eröffnet wird die Messe am 3. März von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel. Außerdem erwarten die Veranstalter den französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy (mit oder ohne weibliche Begleitung), EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Microsoft-Boss Steve Ballmer.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Peter Hochleitner, neuer Marketing & Operations Lead bei Microsoft Österreich.
Branche
29.05.2017

Peter Hochleitner übernimmt die Position des Marketing & Operations Lead bei Microsoft Österreich. Der gebürtige Wiener ist seit 2011 für Microsoft tätig und Teil der Geschäftsführung des ...

Multimedia
08.05.2017

Anfang Mai hat Microsoft in New York neue Produkte und Services für Bildungseinrichtungen, Lehrkräfte sowie Schüler und Studierende vorgestellt. So wurde Windows 10 S angekündigt, das besonders ...

In der bayerischen Hauptstadt können Unternehmen bei Microsoft bald ihre Produkte fürs "Internet der Dinge" testen.
Multimedia
03.04.2017

Der Software-Riese will in München ein Labor eröffnen, in dem Unternehmen Lösungen für das Internet der Dinge erproben können. Das neue Lab im Stadtteil Lehel stehe Firmen aller Branchen und ...

Schneider Electric schafft Innovations-Communities für seine Zielmärkte zu schaffen: Partner in diesem Netzwerk sind beispielsweise auch Microsoft und Intel.
Multimedia
27.03.2017

Schneider Electric präsentiert die neueste Generation von EcoStruxure – dazu wurde eine Community für Technologie- und Konsortialführer geschaffen. Partner in diesem Netzwerk sind etwa auch ...

BenQ präsentiert auf der CeBIT 2017 seinen neuen Bildschirm BL2706HT – dieser hat eine Diagonale von 68,58 cm / 27 Zoll und eine Full HD-Auflösung (1920 x 1080 im 16:9 Format) sowie eine blendfreie Displayoberfläche.
Produkte
22.03.2017

Der auf der CeBIT 2017 präsentierte Bildschirm BL2706HT von BenQ hat eine Diagonale von 68,58 cm / 27 Zoll und eine Full HD-Auflösung (1920 x 1080 im 16:9 Format) sowie eine blendfreie ...

Werbung