Direkt zum Inhalt

CeBIT 2005: Start frei für das Grundig-Handy von Vitelcom

26.01.2005

Vitelcom Mobile Technology und Grundig haben den Abschluss einer Lizenzvereinbarung bekannt gegeben. Mit dieser erwarb Vitelcom die weltweiten Exklusiv-Rechte für die Herstellung und den Vertrieb von mobilen Kommunikationsprodukten und deren Zubehör unter dem Namen Grundig. Vitelcom ist eine der am schnellsten wachsenden Firmen für mobile Kommunikation in Europa, die ihre Produkte selbst entwickelt, herstellt und an Netzbetreiber in Europa und Süd-Amerika verkauft.
Grundig ist in den Märkten, in denen wir vertreten sind, eine sehr bekannte Marke und wir glauben, dass diese es uns erlauben wird, in weiteren wichtigen Zielmärkten Fuß zu fassen. Wir planen zunächst vier neue Mobiltelefone unter dem Namen Grundig herauszubringen, die wir auf der nächsten CeBIT im März 2005 vorstellen werden. Die für den europäischen Markt entwickelten Modelle umfassen zwei i-Mode-fähige Produkte und unser erstes UMTS Handy“, so Vitelcom-Präsident Carlos Carrero.
Beide Unternehmen sehen in diesem Abkommen den Beginn einer dauerhaften Kooperation, in der auch gemeinsame Marketing-Aktivitäten für die weitere Stärkung der Marke Grundig im UE- und Mobilfunkmarkt vorgesehen sind. Auch eine Entwicklungs-Zusammenarbeit für multimediale Kommunikationsgeräte ist geplant.
"Grundig hat ambitionierte Pläne für die Ausweitung seiner Geschäftsfelder in den nächsten Jahren und die Vereinbarung mit Vitelcom im Bereich mobile Telefone ist ein Teil dieses Wachstumsplans. Die Erfahrung und die Erfolgsgeschichte von Vitelcom bei der Herstellung und dem Vertrieb von Mobiltelefonen spielte im Auswahlprozess eine zentrale Rolle und ist ein Vorteil bei der Einführung der Marke Grundig in den wettbewerbsintensiven Mobiltelefonmarkt. Wir sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit den Wert der Marke Grundig deutlich erhöhen, Grundigs Führungsrolle im CE-Markt stärken und den Zugang zum Telekommunikationsmarkt schaffen wird“, so Grundig-Geschäftsführer Hubert Roth.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
28.05.2020

Am 23. Juni findet das letzte Seminar der Handelsverband Akademie vor der Sommerpause statt. Onlinehändler bzw. Händler, die gerade den Aufbau eines Onlineshops planen, lernen im Seminar „Google ...

Zu finden sind Regro und Schäcke künftig in der Ebentaler Straße 170.
Branche
28.05.2020

Ab kommender Woche bietet die neue Rexel-Niederlassung Klagenfurt mit einer neuen Regro-Filiale und einem modernen Schäcke-Abholstandort ein neues, noch attraktiveres Einkaufserlebnis. 

Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert.
Multimedia
28.05.2020

1965 gab Technics sein Debüt. Um jetzt das 55-jährige Bestehen gebührend zu feiern, bringt man nun den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Nur 1.000 ...

Kluge Konjunkturprogramme können Österreichs Wirtschaft aber aus der Krise führen, sagt der OVE. Darüber diskutiert wurde online.
E-Technik
28.05.2020

Der Lockdown war eine enorme Herausforderung für Österreichs Wirtschaft. Viele Unternehmen mussten Kurzarbeit anmelden, und auch nach Ende des Lockdowns bleibt die Auftragslage vielerorts ...

E-Technik
28.05.2020

Elektromaterial.at, der neue E-Großhändler der Frauenthal Handel Gruppe, ist auf der Suche nach einem Technischen Promotor.

Werbung