Direkt zum Inhalt

Candy Hoover-Chef Kruk: „Maytag-Übernahme ohne Auswirkung auf Europa!“

27.06.2005

Keinerlei Gedanken müssten sich heimische Hoover-Händler wegen eines Verkaufs der amerikanischen Konzernmutter machen, versichert Candy Hoover Austria-Chef René Kruk.

Auf die europäische „Versorgung“ mit Hoover-Staubsaugern hat das Geschehen am US-Markt keinen Einfluss

Seit der börsennotierte US-Weißwaren-Hersteller Maytag zum Verkauf steht (Elektrojournal Online berichtete), wird auch über das weitere Schicksal der Maytag-Marke Hoover spekuliert. An dem traditionsreichen Bodenpflege-Spezialisten dürfte vor allem Chinas Weißwaren-Riese Haier interessiert sein.
Zu den gewichtigen Gründen zählt der Umstand, dass die Chinesen nach wie vor Probleme haben, mit ihren eigenen Marken auf dem – wachsenden – US-Markt Fuß zu fassen. Die Crux dabei: Das Haier-Interesse an den Werken von Maytag soll eher gegen null tendieren.
Mit Standort-Garantien für die Fertigung könnte man dagegen von der Investmentgruppe Ripplewood rechnen, die schon vor Haier für Maytag ein Übernahmeangebot abgegeben hat. Demnach wolle Ripplewood alle Maytag-Anteile von der Börse zurückkaufen, das Unternehmen sanieren und nach ein paar Jahren mit Gewinn wieder verkaufen.
Und damit geraten die Maytag-Aktionäre unter moralischen Druck. Denn Haier soll bereit sein – so sah es zumindest Ende der Vorwoche aus –, pro Aktie zwei Dollar mehr als Ripplewood zu zahlen.
Doch gleichgültig, von wem Maytag...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Branche
26.03.2020

„Das Leben ist ein Hit“, das war sein Motto. Im Alter von 80 Jahren ist der Gramatneusiedler Elektrohändler und Elektrotechniker nun von uns gegangen.

Branche
26.03.2020

Die Wertgarantie-Akademie hat ihre E-Learning-Plattform in Österreich gestartet. Damit bietet der Versicherungsdienstleister seinen Fachhandelspartnern die Möglichkeit, intensive online Schulungs ...

Branche
26.03.2020

Österreich läuft zurzeit im Corona-Krisenmodus und der Handel zählt zu den am stärksten betroffenen Branchen. Hilfe bietet sich in Form einer Handelsverband-Initiative an: Eine neue Plattform ...

E-Technik
25.03.2020

Die Corona-Krise bringt auch viele offene Fragen rechtlicher Natur mit sich. Die Experten von Müller Partner Rechtsanwälte haben die wichtigsten zusammengefasst und beantwortet.

Werbung