Direkt zum Inhalt

Braun-Multiquick-Stabmixer: Neues Einstiegsmodell soll reißenden Absatz finden

26.05.2005

Mit dem Multiquick MR 400 Plus (zu dem noch ein Mixbecher gehört) visieren die Braun-Marktstrategen vor allem junge Haushaltsgründer an

Vorwiegend junge Konsumenten, die ihre erste eigene Küche einrichten, will Weltmarktführer Braun mit dem neuen Stabmixer Multiquick MR 400 Plus zum günstigen UVP von 25,99 Euro ansprechen. Zum neuen Standard des hochwertigen Einstiegsmodells zählt der praktische Spritzschutz, der bei den Profimodellen bereits etabliert ist. Im Juli kommt das preiswerte Markengerät auf den Markt.
Die universellen Pürierstäbe sind äußerst beliebt. In Deutschland wurde erhoben, dass rund 40 Prozent der Haushalte einen solchen Küchenhelfer besitzen. Und die Stabmixer-Nachfrage – auch das wurde im „Markt für Essenszubereitung“ nachgewiesen – steigt weiter. Denn trotz Fast-food und Convenience ist Kochen (nach Einrichten) die beliebteste Haushaltstätigkeit und liegt gerade bei jüngeren Leuten im Trend. Für diese Kundengruppe, sagt Braun, habe man den MR 400 Plus auch entwickelt.
Und überdies eine Menge Know-how integriert: Egal, ob Saucen und Suppen püriert oder Cocktails und Milch-Shakes gemixt werden sollen (oder ob einfach nur Kartoffelpüree zubereitet wird) – der Standmixer erweist sich als echter Küchen-Allrounder. Was er freilich auch seinem 300 Watt starken Motor verdankt. Gleichzeitig liegt er gut in der Hand, lässt sich einfach bedienen und reinigen (abnehmbarer Mixstab) und zudem Platz sparend verstauen.
Der Multiquick MR 400 Plus ist der Nachfolger des bewährten MR 400, der bislang ohne integrierten Spritzschutz angeboten wurde.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
21.11.2018

Zumtobel hat angekündigt, die Produktion im Komponentenwerk Jennersdorf bis November 2019 stufenweise herunterzufahren. Die mit dem „verschärften globalen Wettbewerb“ begründete Maßnahme kostet 90 ...

Der Strukturwandel in der Industrie sorge dafür, dass der Bedarf an Elektroingenieuren noch deutlich anwachse, erklärte der VDE
E-Technik
20.11.2018

Deutschland steuert laut dem Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE) auf die "größte Ingenieurlücke aller Zeiten" zu. In den kommenden zehn Jahren würden in Deutschland ...

E-Technik
20.11.2018

Die 16. Österreichische Photovoltaik-Tagung findet vom 22. bis 23. November in der FH Krems statt. Anmeldungen sind immer noch möglich.

E-Technik
20.11.2018

Rund 400 Teilnehmer kämpfen von 22. bis 25. November in Salzburg bei AustrianSkills 2018 um die Qualifikation für internationale Bewerbe. Zusätzlich treten in einigen Bewerben internationale Gäste ...

WISO-Moderator Marcus Niehaves.
Branche
20.11.2018

Beworben wird der Black Friday als großer Schnäppchentag - aber wirklich große Rabatte sind an diesem Tag oft nur schwer zu finden. Das besagt zumindest die in Deutschland durchgeführte ...

Werbung