Direkt zum Inhalt
Am 7.12. ist es soweit - dann eröffnet auf der Wiener Maria-Hilfer-Straße der erste Bosch-Shop

Bosch Hausgeräte eröffnet ersten Store in Österreich

10.09.2017

Auf Wiens wichtigster Einkaufsstraße eröffnet der erste Bosch Store für Hausgeräte in Österreich – das stationäre Geschäft verändert sich hin zum Showroom.

Bosch Hausgeräte eröffnet auf der Mariahilfer Straße im Dezember 2017 seinen ersten Bosch Store in Österreich. Endkonsument können hier Hausgeräte, Smart Home-Produkte, sowie Zubehör – im Geschäft sowie Online – kaufen.

Das aktive Erleben der Marke wird mit einem Shop-Konzept unterstützt, das auch den Fachhandel miteinbezieht. Dazu Michael Mehnert, Geschäftsführer der BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH.: „Der Handel ist und bleibt unser wichtigster Geschäftspartner.“

Im Store selbst werden neben dem Verkauf von Produkten, Zubehör und Pflegemitteln vor allem Beratungen und Produktvorführungen zu den Hausgeräten der Marke stattfinden.

Für ganzheitliche Küchenplanungen wird das Personal an die Experten des Fachhandels verwiesen.

Speziell die Forcierung des Fachhandelskonzeptes Mittelstandskreis mit regionaler Werbung, Training, exklusiven Sortimenten und der aktiven Mitgestaltung im Club wird von Bosch Hausgeräte im Store unterstützt.

Mit digitalen Vermarktungskonzepten wie Where to Buy (die Präsentation und Verknüpfung des Händler-Online-Shops auf der Bosch-Website) bietet Bosch digitale Lösungen für den Handel.

Auch eigens entwickelte Shop-in-Shop Konzepte für Fachhandelspartner, wie zuletzt bei Radio Krecjik in Wien, sollen die Stärkung des Handels befördern.

Mehnert: „Unser Ziel ist, alle Marketingmaßnahmen noch stärker in Richtung Endkunden auszurichten, dadurch die Bekanntheit zu steigern und damit die Nachfrage nach Bosch im Handel deutlich zu erhöhen.“

Mehnert möchte die Werte der Marke Bosch „noch aktiver mit dem Handel und mit den Endkunden leben“. Dies bedeutet vor allem, die Zusammenarbeit mit dem Handel am POS und digital auszubauen.

Neben der Beratung wird der Store daher auch die Möglichkeit der Lieferung und Montage der Geräte bieten. Mehnert zur Strategie: „Wir tauschen uns sowohl online als auch im Store intensiv mit Endkunden aus und lernen damit die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser kennen. So gehen wir einen weiteren innovativen Schritt in die Zukunft.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Anfang Jänner trifft sich die Elektronikbranche in Las Vegas bei der CES, der wichtigsten Technik-Messe des Jahres
Branche
09.01.2018

Vom 9. bis 12. Jänner 2018 öffnet wieder die CES, die Consumer Electronics Show, in Las Vegas ihre Türen. Zu den Techniktrends zählen neben digitalen Sprachassistenten weiterhin das Internet der ...

Erster Bosch Store für Hausgeräte in Österreich (v.l.): Peter Götz, Executiv VP Europe; Geschäftsführer BSH Hausgeräte Österreich Michael Mehnert und Alexandra Dietmair; Volker Klodwig, Vertriebsleitung BSH Hausgeräte Zentral- & Osteuropa
Aktuelles
07.12.2017

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft: Bosch ist jetzt groß auf der Mariahilfer Straße da.

Die elfte Ausgabe des „HTL-Oscars“ holt Technik-Talente ins Rampenlicht.
Branche
16.10.2017

Alle Schüler in den HTL-Abschlussklassen sind mit ihren Diplomarbeitsprojekten teilnahmeberechtigt, die Anmeldefrist läuft bis 30. November 2017.

Der Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor von Bosch lässt sich auch an der Zimmerdecke montieren.
Produkte
16.10.2017

Der Bosch Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor ist ein Rauchmelder mit zusätzlicher Luftqualitätsmessung.

ElectronicPartner auf der IFA 2017: In Beratungsgesprächen wurde das Virtual Shelf 2.0, sowie die mobile Version der interaktiven Verkaufsoberfläche präsentiert.
Aktuelles
07.09.2017

ElectronicPartner hat das Fokusthema der IFA aufgegriffen – und zeigt, wie E-Plakat und Virtual Shelf den Fachhändler am PoS unterstützen.

Werbung