Direkt zum Inhalt

Boris Nemsic: „TA ist das ineffizienteste Telekom-Unternehmen Europas“

28.08.2008

Diese werden zwar weiter bezahlt, verlieren aber ihre Zulagen. Im Schnitt liegt die Kostenersparnis bei 6.000 Euro pro Jahr und Mitarbeiter. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Format in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe.

Die TA sei das ineffizienteste Telekomunternehmen Europas, wird Nemsic von Format zitiert. Auf jeden Mitarbeiter kommen nur 240 Festnetz-Anschlüsse. Der zweitschlechteste Wert von der finnischen Elisa liegt bei 290, der Schnitt bei 400. Das Minimalziel von Boris Nemsic sei nun, vom letzten Platz wegzukommen.
Derzeit werden 9.600 Mitarbeiter beschäftigt, bis Ende 2009 sollen rund 1.500 Mitarbeiter, bis Ende 2011 weitere 1.000 Beschäftigte das Unternehmen verlassen.

Das Telekom-Management hat begonnen, den Markt aktiv nach einem Partner zu sondieren. "Wir täten uns schon leichter, wenn wir zwei oder drei Mal so groß wären", sagt Nemsic. Mögliche Partner wären mittelgroße Firmen wie die Telia Sonera (Schweden), Swisscom oder der russische Mobilfunker Sistema. Von Seiten der Politik droht kein Widerstand.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
08.05.2014

Die Telekom Austria und ihr Verfolger T-Mobile Austria sind in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres durch ein Tal der Tränen gegangen. Beide mussten bei rückläufigen Umsätzen einen ...

Telekom
07.05.2014

Die Telekom Austria präsentiert morgen, Donnerstagfrüh, ihre Geschäftszahlen für die ersten drei Monate des heurigen Jahres. Von Reuters befragte Analysten gehen von einem leicht negativen Umsatz ...

Telekom
28.04.2014

Wie das Nachrichtenmagazin Profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat Lebensmitteldiskonter Hofer den Vertrag mit Yesss!-Eigner Telekom Austria bereits im Dezember des Vorjahres gekündigt. ...

Telekom
25.04.2014

Die Wiener Televis Telekommunikation & Service GmbH hat am Handelsgericht Wien die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens mit Eigenverwaltung beantragt. Das gaben die Kreditschützer von AKV und ...

Telekom
08.01.2014

Der Betriebsratschef der teilstaatlichen Telekom Austria (TA), Walter Hotz, geht "heuer fix" davon aus, dass sich die Eigentümerstruktur des an der Wiener Börse notierten Konzern verschiebt, wie ...

Werbung