Direkt zum Inhalt

Bitkom-Studie: 2009 werden mehr als vier Milliarden Menschen mobil telefonieren

06.08.2009

Die Zahl der Mobilfunknutzer steigt von 3,9 Mrd. Menschen 2008 auf etwa 4,4 Mrd. im Jahr 2009.

Die durchschnittliche Wachstumsrate von zwölf Prozent wird in den Industrieländern spürbar geringer ausfallen. So werden die Mobilfunkanschlüsse innerhalb der EU nur mehr um vier Prozent steigen. Damit wären 641 Mio. Menschen versorgt. Der Hightech-Verband Bitkom beruft sich dabei auf aktuelle Daten des European Information Technology Observatory. Besonders stark wachsen werden die Handy-Nutzer in Indien mit 32 Prozent auf 457 Mio., in Brasilien um 14 Prozent auf 172 Mio. sowie in China um zwölf Prozent auf 684 Mio.

Die Zahl der UMTS-Anschlüsse könnte hingegen um 36 Prozent auf 172 Mio. wachsen. Auch der Umsatz mit mobilen Datendiensten in der EU legt um zehn Prozent auf etwa 33 Mrd. zu.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
10.12.2018

Mobile Endgeräte und Unterhaltungselektronik sind inzwischen Teil der kindlichen Lebenswelt – egal ob Smartphone, Tablet oder Spielekonsole. Spezialversicherer Wertgarantie hat eine Studie in ...

Laut Criteo-Studie generieren europäische Händler mit Shopping-Apps damit 47 Prozent ihrer mobilen e-Commerce-Transaktionen. Weltweit nehmen In-App-Sales stark zu.
Branche
21.06.2018

Eine Studie von Criteo zeigt: Kunden werden zunehmend mobiler. 48 Prozent aller e-Commerce Sales in Deutschland finden mittlerweile mobil statt; Smartphones konnten im Jahresvergleich um 36 ...

E-Technik
24.05.2018

Laut einer aktuellen Frost & Sullivan-Studie wird der Markt für Gleichstrom-Energieverteilung voraussichtlich auf 40,1 Mio. US-Dollar 2025 anwachsen, bei einer durchschnittlichen jährlichen ...

Studienautorin Monika Wanjek und Geschäftsführer der AEA, Peter Traupmann
E-Mobility
17.01.2018

Laut Experten wird Mobilität in Zukunft verstärkt als Dienstleistung angeboten werden, bereits in zehn Jahren werden selbstfahrende Fahrzeuge in bestimmten Bereichen unterwegs sein.

Neben zwölf anderen Ländern wurde Österreich als „Innovation Champion“ ausgezeichnet
Aktuelles
11.01.2018

Österreich schnitt in der Studie der CTA besonders in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Breitband-Infrastruktur, sowie Rahmenbedingungen für selbstfahrende Fahrzeuge gut ab.

Werbung