Direkt zum Inhalt

Bis 2020: Umweltfreundliche Seilhängeleuchten für Wien

05.10.2016

Die MA 33 stellt 55.000 bestehende Seilhängeleuchten auf LED-Beleuchtungstechnik um.

55.000 Seilhängeleuchten werden in den kommenden Jahren auf umweltfreundliche, energieeffiziente und nachhaltige LED-Beleuchtungstechnik umgestellt. Bis 2020 tauscht die MA 33 in ganz Wien die Leuchten aus.

Die LED-Technik ermöglicht eine wesentliche Qualitätsverbesserung bei gleichzeitig 50 Prozent weniger Energieverbrauch beziehungsweise einer doppelt so langen Lebensdauer der Leuchtmittel. Die damit eingesparte Energie entspricht dem jährlichen Energieverbrauch von rund 2.000 Wiener Haushalten. Zugleich wird der Wartungsaufwand reduziert.

Mit der LED-Technik können zudem künftig Kreuzungsbereiche und Zebrastreifen besser ausgeleuchtet werden, was die Verkehrssicherheit stark erhöht. Zugleich wurde aber auch auf die Auswirkungen auf die Insektenanlockwirkung und Lichtverschmutzung geachtet.

Dauerhaft lohnende Investitionen

Bei diesem Großprojekt arbeiten Wien Energie sowie die zuständige Abteilung Wien Leuchtet (MA 33) als Partnerinnen zusammen. Die Finanzierung der neuen LED-Leuchten erfolgt über ein Amortisations-Contracting Modell. Dabei werden die getätigten Investitionen vorfinanziert und durch die erreichten Energieeinsparungen beim Betrieb der Beleuchtung refinanziert. Der Austausch erfolgt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MA 33.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit den FlexLED Strips sind individuelle Lichtzeichnungen an der Wand möglich
Produkte
23.04.2018

Wörter mit Licht an die Wand „schreiben“, Konturen nachzeichnen oder dekorative Effekte setzen – dies alles ist mit den flexiblen LED-Bändern von Paulmann möglich.

Die Master LEDtube Universal T8 eignet sich als Leuchtstofflampen-Ersatz.
Produkte
19.02.2018

Mit der Master LEDtube Universal T8 bietet Philips Lighting (Euronext: Light) einen LED-Ersatz für Leuchtstofflampen an, der sich zum Umstieg auf nachhaltige LED-Beleuchtung eignet.

Ledvance will in Deutschland zwei Werke und ein Logistikzentrum schließen.
Branche
30.01.2018

Der Leuchtmittelhersteller Ledvance ist in Turbulenzen. 1400 Mitarbeiter sollen ihre Jobs verlieren.

Acht Lichttechniker schlossen den akademischen Lehrgang für „Light Engineering & Design“ ab.
Aktuelles
30.01.2018

Letzten Samstag freuten sich acht Lichttechniker über ihren erfolgreichen Abschluss des akademischen Lehrgangs für „Light Engineering & Design“.

Dem Umstieg auf größere Variationsmöglichkeiten beim heimischen Umgang mit Licht steht nichts mehr im Wege.
Produkte
30.11.2017

Philips Lighting erweitert die Produktreihe seiner SceneSwitch-Lampen

Werbung