Direkt zum Inhalt

Best Buy verliert Auslandschef: An hochfliegenden Expansionsplänen wird aber nicht gerüttelt

12.11.2009

Der US-amerikanische Elektro-Riese Best Buy muss sich per Jahresende von seinem internationalen Vorstandschef Robert A. Willett trennen. Der 63-jährige wird sein Amt aus Altersgründen niederlegen.

Laut Konzernangaben soll die Position nicht neu besetzt werden. Stattdessen wird CEO Brian J. Dunn Willetts Aufgaben zusätzlich übernehmen. Best Buy plant schon seit Jahren eine aggressive Expansion außerhalb der amerikanischen Kernmarktes - unter anderem auch in Europa. Bisher wurde der Markteintritt aber immer wieder verschoben .

Dunn betont, dass trotz Abschaffung des internationalen Führungspostens die globale Wachstumsstrategie eine der wichtigsten Prioritäten der Handelskette bleibe. In den USA betreibt Best Buy rund 1.400 Filialen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Hausgeräte
30.06.2014

Kleingeräte-Hersteller Severin zählt zu den innovativsten mittelständischen Unternehmens in Deutschland und wurde im Rahmen einer Gala mit der Auszeichnung „Top 100“ geehrt.

Werbung