Direkt zum Inhalt

Best Brands Unternehmermarken in Deutschland: Miele auf zweitem Platz

14.02.2011

Die achte Verleihung des Best Brands-Awards ließ einmal mehr die Elite der Deutschen Markenindustrie in München zusammentreffen. In der Kategorie “Beste Produktmarke”sicherte sich Miele nach Lego den zweiten Platz. Gillette von Procter und Gamble befindet sich am 7. Platz. Microsoft ist auf dem achten; Fotoprofi Canon auf dem neunten Platz.

Die Sieger in den diversen Kategorien waren Volkswagen, Apple, Lego und Kempinski, die einen Scheck für Kommunikations- und Medialeistungen im Wert von insgesamt über einer Million Euro entgegen nahmen. Das besondere an der Studie ist, dass dieses Ranking nicht von einer Jury vergeben wird, sondern aufgrund von empirischen Studien der GfK.

Wirtschaftlicher Erfolg und Beliebtheit als Kriterien

Die prämierten Kandidaten werden in einer repräsentativen GfK-Studie an zwei wesentlichen Kriterien gemessen: an ihrem tatsächlichen wirtschaftlichen Markterfolg und an der Beliebtheit ihrer Marke in der Wahrnehmung der Verbraucher. 2.000 repräsentativ ausgewählte Verbraucher wurden nach Erfolgsfaktoren wie Internationalität, Ansehen als Top-Unternehmen, Produktqualität, Sympathie oder Einzigartigkeit befragt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
16.02.2009

Als Führungssicher erwies sich auch Samsung. Die Koreaner staubten in der Kategorie "Beste Wachstumsmarke" den zweiten Platz ab.

Hausgeräte
12.02.2009

Als Draufgabe gab's auch noch Platz drei in der Kategorie "Beste Unternehmens-Marke".

Werbung