Direkt zum Inhalt

Beim Handy-TV ist Österreich Spitze: Bis 2010 werden 2,5 Mio. User erwartet

07.09.2006

Österreich hat in punkto Handy-TV die Nase vorn. Bis 2010 sollen mehr als 30 Prozent der Bevölkerung bzw. rund 2,5 Mio. Menschen diesen mobilen Dienst nutzen - so jedenfalls lautet die Prognose von mediareports. In der Schweiz werden dagegen "nur" 24 Prozent, in Deutschland etwa 26 Prozent als Handy-TV-Nutzer erwartet.

"Die Handynutzung ist in Österreich vergleichsweise weit entwickelt, Österreicher sind grundsätzlich sehr Handy-affin", erklärt Holger Delpho, einer der Autoren der Mobilfunkstudie. Zudem sei die UMTS-Verbreitung gegenüber anderen Ländern relativ hoch und der Einstieg in Handy-TV verhältnismäßig kostengünstig.

Für die erste Phase der Marktdiffusion sollen die UMTS- und HSDPA-Netze noch ausreichend sein; ab 2008 werden jedoch zusätzliche Broadcast-Netze (wie etwa DVB-H) nötig, um das erhöhte Datenvolumen zu bewältigen. Für 2010 erwartet mediareports, dass rund zehn Prozent der mobilen Datenumsätze auf Handy-TV zurückzuführen sein werden. Zu der Zeit wird sich der Markt jedoch noch im Wachstum befinden, so dass in den Folgejahren höhere Umsätze zur Refinanzierung der Investitionen erzielt werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
15.07.2013

Lang, lang ist’s her seit allerorts explodierende Handy-Akkus durch den Blätterwald geisterten. Nach der medialen Hochblüte in den Jahren 2007 und 2008 soll zuletzt 2009 ein explodierender Akku ...

Telekom
27.05.2013

Mit dem Argument, das Mobiltelefon sei offensichtlich nass geworden, werden Handynutzer laut Konsumentenschützern häufig vorschnell um ihre Gewährleistungsansprüche gebracht. Die meisten ...

Telekom
05.12.2012

Wie in Elektrojournal 9/2012 berichtet, legt Sony mit seinem Xperia E ein intuitives Smartphone vor, das eine optimierte Sprachqualität mit HD Voice und Geräuschunterdrückung verspricht. Mit xLoud ...

Telekom
05.11.2012

In dem von Armut gekennzeichneten Stadtteil Alexandra in Johannesburg herrscht seit jeher eine massive Rattenplage. Zahlreiche Versuche, die Vermehrung der Nagetiere einzudämmen – wie ...

Telekom
16.10.2012

Bei Nokia Österreich bleibt kein Stein auf dem anderen. Wie berichtet, wandert die Wiener CEE-Zentrale nach Budapest, inklusive Österreich Chef Hannes Giesswein. Um den reduzierten rot-weiß-roten ...

Werbung