Direkt zum Inhalt
Kooperation erneuert: (1.R.v.l.): Peter Reichel, Franz Hofbauer, Walter Barfuß, Elisabeth Stampfl-Blaha; (2.R.v.l.) Christian Gabriel, Karl Grün, Wilhelm Takats

Austrian Standards und OVE erneuern Kooperation

24.11.2017

Jahrelange Partnerschaft wird auf neuer Basis fortgesetzt.

Austrian Standards und der Österreichische Verband für Elektrotechnik OVE haben ihre Kooperationen im Bereich Normung und beim Verkauf von normativen Produkten erneuert.

Entsprechende Abkommen haben die beiden Präsidenten, o.Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß (Austrian Standards) und Dipl.-Ing. Dr. Franz Hofbauer, MBA (OVE), zusammen mit OVE-Generalsekretär Dipl.-Ing. Peter Reichel und Austrian-Standards-Direktorin DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha dieser Tage in Wien unterzeichnet.

Die beiden Präsidenten betonen: „Damit wird die jahrelange Partnerschaft zwischen den beiden Normungsorganisationen – wobei Austrian Standards für den allgemeinen Bereich zuständig ist und der OVE für den Bereich Elektrotechnik – mit einer zeitgemäßen Vertragsstruktur fortgesetzt.“

Anlass, um die vertraglichen Beziehungen neu zu ordnen, waren die Änderungen, die das Normengesetz 2016 sowie die Novellierung des Elektrotechnikgesetzes mit sich brachten.

Die Zusammenarbeit im Bereich Normung betrifft im Wesentlichen den regelmäßigen Informationsaustausch, z.B. zu gemeinsamen Themen auf europäischer Ebene, um im Interesse der Norm-Anwender und der Unternehmen und Organisationen, die an der Normung mitwirken, Doppelgleisigkeiten zu vermeiden.

Ebenso ist vorgesehen, gemeinsame Ausschüsse zu bilden, wenn solche auf europäischer und/oder internationaler Ebene bestehen. Darüber hinaus wurde ein koordiniertes Vorgehen im Bereich der europäischen Telekommunikationsstandards vereinbart. OVE und Austrian Standards sind Mitglieder im European Telecommunications Standards Institute ETSI.

Wichtig für Normen-Anwender: Sämtliche Publikationen des OVE sind – im Sinne eines One-Stop-Shop – auch bei Austrian Standards erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Organisierte Bettelei, Cybercrime und der Schutz kritischer Infrastruktur sind Probleme, die nur durch Zusammenarbeit an der Wurzel bekämpft werden können.
Branche
02.10.2017

Die Zusammenarbeit zwischen dem Handelsverband und der Polizei wird im Rahmen der Initiative Gemeinsam.Sicher beim Einkaufen intensiviert.

Die EC Red Bull Salzburg-Spieler Florian Baltram und Luca Gracnar (der Keeper), der kleine Nikolai Werdecker am Arm von Thomas Raffl, sowie Friedrich Werdecker (Elektroland GmbH).
Aktuelles
13.09.2017

Die Zusammenarbeit umfasst eine intensive Werbe- und Kommunikationszusammenarbeit des österreichischen Serienmeisters mit dem Innviertler Familienunternehmen.

Von außerhalb in den Kühlschrank schauen – die SmartDevice-Technologie von Liebherr in Kombination mit der FridgeCam, powered by Smarter, machtʼs möglich.
Aktuelles
31.08.2017

Das britische Unternehmen Smarter und Liebherr arbeiten künftig im Bereich des intelligenten Lebensmittelmanagements zusammen.

Der Präsidialrat von Austrian Standards hat neue Mitglieder aufgenommen.
Branche
22.08.2017

Das österreichische Normungsinstitut erweitert seinen Proponentenkreis.

Der Modulhersteller GCL kooperiert mit IBC Solar: GCL wird von Bloomberg Energy Finance als Tier-1-Hersteller eingestuft und zählt neben sechs weiteren Unternehmen zur Silicon Module Super League.
E-Technik
27.07.2017

Einer der weltweit größten Modulhersteller liefert noch in diesem Jahr 60 Megawatt polykristalline Solarmodule an das Systemhaus aus Oberfranken.

Werbung