Direkt zum Inhalt
Der neue Pressesprecher von ATV.

ATV mit neuem Pressesprecher: Christoph Brunmayr folgt Lisa Fuchs nach

23.08.2016
ATV

Christoph Brunmayr übernimmt die Position des Pressesprechers sowie die Abteilungsleitung des Bereichs „Presse & PR" bei ATV. Zuletzt war er neben Lisa Fuchs als „Pressesprecher Unterhaltung" für sämtliche Eigenproduktionen sowie das Film- und Serienprogramm zuständig. Fuchs verließ das Haus auf eigenen Wunsch und wechselte als Sprecherin in die Politik, wie es es in der Presseaussendung des Senders heißt.

Christoph Brunmayr kam nach dem „Marketing & Sales“-Studium an der FH Wien zu ATV und ist seit dem terrestrischen Sendestart 2003 im Haus. Er begann im Marketing, wechselte dann in die Presseabteilung und hat seither stets seine Aufgabengebiete erweitert. Nun übernimmt der 36-Jährige auch die Agenden der Unternehmens- und B2B-Kommunikation und bis auf weiteres auch die Pressearbeit für den Info-Bereich. Unterstützt wird er dabei von Sophie Degenfeld, die über Stationen bei Herold.at und dem Manstein-Verlag zu ATV kam und seit November 2015 als Redakteurin in der ATV-Presseabteilung tätig ist. Das weitere Team wird Brunmayr demnächst bekannt geben. 

„Christoph Brunmayr die Leitung der Presse zu übergeben ist ein absolut logischer Schluss. Er ist ein Kommunikationsprofi mit besten Kontakten zu den Medienjournalisten Österreichs und kennt das Unternehmen und sein Programm seit Sendestart“, streut ATV-Geschäftsführer Martin Gastinger Rosen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Wird ATV verkauft? Herbert Kloiber sagt ja, die BWB weiß bislang von nichts.
Branche
31.01.2017

Der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) ist noch kein ATV-Deal gemeldet worden. Das teilte eine Sprecherin auf APA-Anfrage mit. Langt eine Anmeldung ein, wird die erste Prüfphase eingeleitet. ATV- ...

ATVsmart ist die kostenlose Video-on-Demand-Plattform.
Produkte
27.10.2016

ATV präsentiert mit ATVsmart eine kostenlose Video-on-Demand-Plattform.

ATV-Geschäftsführer Martin Gastinger umgeben von Fernsehgesichtern bei der Programmpräsentation 2017.
Multimedia
20.10.2016

ATV geht neue Verbreitungswege und startet am 27. Oktober mit ATVsmart eine eigene kostenlose Video-on-Demand-Plattform. Elektrojournal berichtete bereits in Ausgabe 3/2016.

DVB-T2-Empfangsprognose für Wien, Niederösterreich und Nord-Burgenland.
Branche
20.09.2016

Im Zuge der Umstellungen auf den neuen Antennen-Fernseh-Standard DVB-T2 in Wien, Niederösterreich und Nord-Burgenland finalisiert die ATV-Gruppe die terrestrische Ausstrahlung seiner Programme mit ...

Multimedia
31.08.2016

Der Filmhändler und Eigentümer der Tele-München-Gruppe, Herbert Kloiber, denkt im deutschen Handelsblatt laut über einen Ausstieg beim österreichischen Privatsender ATV nach. "ATV wird im ...

Werbung