Direkt zum Inhalt
Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik A.S, ist stolz darauf, „dass wir für unseren Einsatz für das globale Problem des Klimawandels gewürdigt wurden.“

Arçelik A.Ş. erhält renommierte CDP-Preise für Umweltschutz

30.10.2017

Arçelik erhält Auszeichnungen für herausragende Leistungen beim Umweltschutz in den Bereichen Klima und Wasser.

Arçelik A.Ş. (Muttergesellschaft von Beko, ElektraBregenz und Grundig) schaffte es auf die diesjährige A-Liste für Klima und Wasser des CDP (vormals Carbon Disclosure Project), der internationalen gemeinnützigen Plattform für die Bekanntgabe von Umweltdaten.

Das CDP vergibt Noten von A bis D in den Bereichen Klima, Wasser und Wald an über 3.000 große Unternehmen – und nur die besten darunter schaffen es auf die angesehene A-Liste.

Arçelik A.S. ist eines von nur 25 Unternehmen, die sowohl für Klima als auch für Wasser ein A erhalten haben.

Dazu Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik A.S.: „Wir sind stolz darauf, dass wir für unseren Einsatz für das globale Problem des Klimawandels gewürdigt wurden. Unser Ansatz eines geringen Schadstoffausstoßes in Verbindung mit unseren strom-und wassersparenden Produkten sowie unseren innovativen Methoden für Abfallaufbereitung und Lösungen für Kreislaufwirtschaft haben es uns ermöglicht, es zum dritten Mal in Folge auf die globale Klima-A-Liste des CDP zu schaffen.“

Die A-Liste 2017 beinhaltet 156 internationale Unternehmen und wurde auf Wunsch von 827 Investoren mit Vermögenswerten von mehr als 100 Billionen USD erstellt.

Paul Dickinson, Executive Chair des CDP: „Wir gratulieren allen Unternehmen, die es dieses Jahr auf die A-Liste geschafft haben. Es ist inspirierend zu sehen, dass so viele von ihnen entschlossene Maßnahmen treffen, um die Umweltrisiken zu mindern, und die Chancen ergreifen, die der Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft mit sich bringt. Diese Unternehmen treiben den Übergang auf dem Weg zu einem Wendepunkt in Sachen Umweltmaßnahmen voran.“

Die A-Liste und die kompletten Unternehmenswerte finden sich auf der CDP Website 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Grundig Markenbotschafter Massimo Bottura mit Köchen und Arcelik CEO Hakan Bulgurlu auf der „Respect Food“-Night
Hausgeräte
23.04.2018

Grundig stellt seinen ersten Markenbotschafter vor: Küchenchef Massimo Bottura wird sein Wissen über Essen und Kochkunst nutzen, um in Zusammenarbeit mit Grundig eine Reihe von Haushaltsgeräten zu ...

Hausgeräte
18.04.2018

Auf der Küchenmesse EuroCucina in Mailand stellte Beko nicht nur Produkte aus, sondern zeigte diese auch in der Anwendung: Starkoch Alessandro Borghese kochte gesunde Rezepte, um auf die globale ...

Der Beko DFN 28432 W ist der ideale Spülgefährte
Hausgeräte
12.04.2018

Im fast geräuschlosen Geschirrspüler Beko DFN 28432 W findet dank des höhenverstellbaren Oberkorbs „smart Rack“ alles seinen richtigen Platz.

Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer der Elektra Bregenz AG (rechts), bei der Überreichung des Zertifikats durch András Wiszkidenszky, Regional Director von Superbrands Austria.
Hausgeräte
03.04.2018

…darf man sich jetzt auch als Superbrand bezeichnen. Fachexperten und Branchenkenner haben Elektrabregenz zum Superbrand 2018 gekürt.

Mit 1. Jänner übernahm Christian Schimkowitsch die Geschäftsführung der Elektra Bregenz AG
Branche
10.01.2018

Seit 1. Jänner 2018 hat die Elektra Bregenz AG einen neuen CEO. Der langjährige Sales Director Christian Schimkowitsch folgt Kürşat Coşkun als Geschäftsführer nach

Werbung