Direkt zum Inhalt

Anmelderekord für Futura Gipfeltreffen 2006 - "Last Minute" bis 6. Sept.

01.09.2006

Mit bisher 46 angemeldeten Diskussionsteilnehmern aus dem gehobenen Management der ausstellenden Unternehmen bahnt sich zum 4. Futura Gipfeltreffen eine Rekordbeteiligung an. Grund genug für das Elektrojournal als Veranstalter, auch heuer allen Urlaubsheimkehrern die Gelegenheit zu bieten, sich noch bis zum 6. September für das größte Diskussionsforum der österreichischen Elektrobranche anzumelden.
Themenbestimmend wird sein, den wirtschaftlichen Aufwind intensiver zu nutzen und die Elektrobranche gemeinsam durch neue Aktivitäten zu stärken - wofür es übrigens schon interessante Ansätze gibt.
Das Gipfeltreffen findet im MesseZentrum Salzburg wie gewohnt am letzten Futura-Tag statt: am 17. September, von 11.00 bis 12.00 Uhr, Halle 1, Galerie C.
"Last Minute"-Anmeldungen nimmt Frau Eva Bauer von der Presseabteilung der Reed Messe Salzburg per eMail entgegen: eva.bauer@reedexpo.at.
Wir bitten aber zu bedenken, dass es im Ermessen der Reed Messe liegt, aufgrund der vorhandenen Saalgröße die Teilnehmerzahl ggf. zu begrenzen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung