Direkt zum Inhalt

Abschied von Saeco: Kleingeräte-Profi Grebien wird sich groß-artig verändern

27.07.2004

Auch wenn es manche Branchen-Spatzen schon von den Dächern pfeifen – erst am 2. August darf offiziell hinausposaunt werden, wohin es Noch-Saeco-Vertriebsdirektor F. Rene Grebien ab 1. September verschlagen wird.
„Vorerst verraten Sie bitte nur, dass ich Saeco mit Ende August verlassen werde“, ersucht Grebien, der sich nach zwanzig erfolgreichen Kleingeräte-Jahren („bei Braun ebenso wie bei Saeco“) einer neuen Herausforderung stellen will. Und zwar am Sektor großer Hausgeräte – wie dem Titel unschwer zu entnehmen ist.

Alles Weitere erfahren Elektrojournal Online-Leser heute in einer Woche. Dann wird es gelüftet, das große (Geräte-) Geheimnis.

PS: In Sachen Grebien-Nachfolge bleiben wir natürlich auch am Ball...

Ups – ein kleiner, aber entscheidender NACHTRAG: Nachdem es offenbar schon „gelernt“ ist, unsere Homepage auch zu mitternächtlicher Stunde zu observieren und damit wieder mal unsere EXKLUSIV-Informationen (das sind sie eben nun mal!) entsprechend zu nutzen, fühlen wir uns von der Sperrfrist natürlich entbunden.
Dass wir uns an eine solche zu halten pflegen, auch wenn sie noch so lange anberaumt ist, beweist ein Blick auf unsere Online-Meldung „Auch das noch: Ein unmoralisches Angebot ...“ vom 9. Juli (!), wo es wörtlich heißt: „Denn möglicherweise können wir noch am selben Tag (dem 26. Juli, nachträgl. Anm.) über eine ,deftige’ Personalrochade berichten, eine aus den oberen Industrie-Etagen – über die wir uns derzeit aber noch in Schweigen hüllen müssen.“
Dass es sich dabei um Rene Grebien handelte, haben zumindest gut informierte Kreise schon damals gewusst.

Und jetzt die KLARSTELLUNG: Rene Grebien übernimmt die Geschäftsleitung der am 1. Juni gegründeten Eurotech HB Hausgeräte Ges.m.b.H., an der Merloni bekanntlich 51 Prozent hält. Hintergrund der Personalrochade: Peter P. Pitzers bevorstehender Ruhestand, in den er bald zu treten gedenkt, sowie der „Rückzug“ von Robert Binder (Bild), der sich auf die Exportgeschäfte (Deutschland, Tschechien etc.) konzentrieren wird.
„Neuland“ für den alten Branchenhasen Grebien ist dabei nicht nur der Wechsel ins Großgeräte-Geschäft, sondern auch die Vermarktung zweier Marken – Elin und Eurotech – in der Einstiegspreisklasse.
Genau darin sieht er den Reiz dieser Aufgabe, „die neue Herausforderung!“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
01.07.2020

Die AustrianSkills 2020 finden heuer von 19. bis 22. November 2020 im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg statt. Die Bewerbungsfrist wurde Covid19-bedingt bis 30. September verlängert. ...

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Hausgeräte
01.07.2020

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller von Brand Council Austria zur Superbrand gekürt. Der Jury hat der Kaffee anscheinend so gut geschmeckt, dass Jura ...

Joyce Behrens wird mit ihrem Team vom Standort München aus operieren.
Hausgeräte
30.06.2020

Der langjährige BaByliss Österreich-Chef Christian Frank geht Ende Juni in den Ruhestand. BaByliss selbst strukturiert sich um und wird in die deutsche Organisation integriert.

Gorenje darf sich jetzt Branchen Champion nennen.
Hausgeräte
29.06.2020

Bereits im November letzten Jahres wurde der Gorenje Werkskundendienst für sein Waschmaschinen-Service von der Zeitschrift Konsument mit dem Testurteil „sehr gut“ ausgezeichnet. Nun darf ...

Werbung