Direkt zum Inhalt

4,67 Mio. Euro Schulden: Elektro-Shop Köck ist insolvent

12.06.2014

Der Wiener Elektrohändler Elektro-Shop Köck, der mit 58 Mitarbeitern sechs Filialen betreibt,  hat ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung beantragt. Das berichtet der Gläubigerschutzverband Creditreform. Drei Standorte (Wiener Neustadt,  1230 Wien und Oberwart) sollen im Zuge des Insolvenzverfahrens geschlossen werden, ebenso das Lager in Raasdorf.

„Seit 2011 sind die Umsätze durch konkurrierende Billiganbieter und den Internethandel kontinuierlich gesunken“, heißt es im Sanierungsantrag. Hinzu kam eine gescheiterte Expansion ins Ausland: vor zwei Jahren kaufte Köck das Warenlager eines Händlers in Berlin und eröffnete dort eine Filiale. Diese musste Ende 2013 aber wieder geschlossen werden. Dementsprechend weist die Bilanz 2013 auch einen Jahresverlust von 2,85 Mio. Euro aus.

 

Heuer musste der Elektrohändler auf Betreiben der Hausbank dann ein Restrukturierungskonzept vorlegen, welches auch vorsah, die Bereiche Online- und Exporthandel (nach Deutschland) „umfangreich“ zu reduzieren. Gleichzeitig wurde das Lager abgebaut und so die Schulden um 2,1 Mio. Euro verringert, heißt es im Antrag weiter. ZU wenig für die Hausbank, denn diese hat Anfang Juni 2014 „die Geschäftsbeziehung gekündigt und die Kreditlinien fällig gestellt“.

 

Laut Creditreform betragen die Verbindlichkeiten rund 4,67 Mio. Euro, davon entfallen rund 2,35 Mio. Euro auf Banken und 1,84 Mio. Euro auf Lieferanten. Dem stehen lediglich 200.000 Euro Bargeld gegenüber. Der Insolvenzplan bietet den Gläubigern eine Quote in Höhe von 30 Prozent innerhalb von zwei Jahren, davon eine Barquote von zehn Prozent nach rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der neue Webshop ist online.
Branche
28.10.2015

Nach intensiver Testphase – Elektrojournal berichtete laufend  - ist der neue Webshop www.electronicpartner.at nun online. In diesem kommen ...

Der Bürgermeister sowie Vizebürgermeister von Frauenkirchen und der Bürgermeister von St.Andrä durften bei der Neueröffnung des neuen Geschäftes natürlich nicht fehlen.
Branche
25.09.2015

Über zwei Tage zog sich die Neueröffnung von EP:Waldherr in Frauenkirchen im Bezirk Neusiedl am See. Zuerst wurde ein neues Gebäude (ein paar Häuser weiter) bezogen – und dann wurde umgebaut bzw. ...

Branche
26.05.2015

Vor 20 Jahren startete Andreas Zobl als junger Elektromeister in die Selbstständigkeit. Damals mit einem Monteur und einer halbtägig angestellten Sekretärin begonnen, besteht das EP:Zobl Team nun ...

Für die Hausmesse wurde mit Plakaten, Foldern und Einladungen kräftig die Werbetrommel gerührt.
Branche
11.05.2015

Dieser Anlass gehört gebührend gefeiert. Was bietet sich dazu besser an, als mit der dritten Hausmesse. Auch heuer wurden bei der Hausmesse keine Kosten und Mühen gescheut, um den Kunden eine gute ...

Branche
02.09.2014

Zu Ewald Veit ist’s nicht mehr weit… Der Regionalversorger treibt seit dem Jahr 1979 im Steirischen Vulkanland in der Gemeinde Fladnitz sein Elektrowesen. Zum 35-jährigem Jubiläum gab’s von der ...

Werbung