Direkt zum Inhalt

4,67 Mio. Euro Schulden: Elektro-Shop Köck ist insolvent

12.06.2014

Der Wiener Elektrohändler Elektro-Shop Köck, der mit 58 Mitarbeitern sechs Filialen betreibt,  hat ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung beantragt. Das berichtet der Gläubigerschutzverband Creditreform. Drei Standorte (Wiener Neustadt,  1230 Wien und Oberwart) sollen im Zuge des Insolvenzverfahrens geschlossen werden, ebenso das Lager in Raasdorf.

„Seit 2011 sind die Umsätze durch konkurrierende Billiganbieter und den Internethandel kontinuierlich gesunken“, heißt es im Sanierungsantrag. Hinzu kam eine gescheiterte Expansion ins Ausland: vor zwei Jahren kaufte Köck das Warenlager eines Händlers in Berlin und eröffnete dort eine Filiale. Diese musste Ende 2013 aber wieder geschlossen werden. Dementsprechend weist die Bilanz 2013 auch einen Jahresverlust von 2,85 Mio. Euro aus.

 

Heuer musste der Elektrohändler auf Betreiben der Hausbank dann ein Restrukturierungskonzept vorlegen, welches auch vorsah, die Bereiche Online- und Exporthandel (nach Deutschland) „umfangreich“ zu reduzieren. Gleichzeitig wurde das Lager abgebaut und so die Schulden um 2,1 Mio. Euro verringert, heißt es im Antrag weiter. ZU wenig für die Hausbank, denn diese hat Anfang Juni 2014 „die Geschäftsbeziehung gekündigt und die Kreditlinien fällig gestellt“.

 

Laut Creditreform betragen die Verbindlichkeiten rund 4,67 Mio. Euro, davon entfallen rund 2,35 Mio. Euro auf Banken und 1,84 Mio. Euro auf Lieferanten. Dem stehen lediglich 200.000 Euro Bargeld gegenüber. Der Insolvenzplan bietet den Gläubigern eine Quote in Höhe von 30 Prozent innerhalb von zwei Jahren, davon eine Barquote von zehn Prozent nach rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
20.06.2014

Im Kapfenberger Einkaufszentrum ECE hat ElectronicShop24 eine neue Heimat gefunden. Zur Neu-Eröffnung konnte der Elektrofachhändler aus der EP:-Verbundgruppe auf umfangreiche Unterstützung der ...

Consumerelectronic
05.06.2014

Zum WM-Auftakt schaltet HD Austria alle 29 Sender aus dem Kombi Austria-Paket kostenlos für 3 Monate frei und zwar beim Kauf neuer Plug&Wow-Hardware im Handel. Unterstützt wird die Gratis- ...

Branche
04.06.2014

Nach über vier Jahrzehnten in der Elektrobranche und fast 30 Jahren Selbstständigkeit verabschiedet sich Josef Mühlburger von EP:Mühlburger nun schrittweise in seinen wohlverdienten Ruhestand. Für ...

Branche
21.05.2014

Begonnen hat alles mit Fahrrädern – vor 80 Jahren. Heute wird man bei EP:Jiricek nicht nur in Sachen Drahtesel und Elektrogeräte fündig, auch Spielwaren hat der umtriebige Händler inzwischen im ...

Branche
13.05.2014

Wenig erfreulich dürfte für DiTech-Gläubiger die heutige Prüfungstagsatzung vorm Handelsgericht Wien verlaufen. Der Masseverwalter hat bereits angezeigt, dass die Insolvenzmasse noch nicht einmal ...

Werbung