Direkt zum Inhalt

Nespresso investiert in ein Schweizer Excellenz-Zentrum für Kaffee

12.06.2009

300 Mio. Schweizer Franken (rund 194 Mio. Euro) hat Nestlé Nespresso in sein am Mittwoch eröffnetes Produktions- und Distributionszentrum in Avenches investiert. Errichtet wurde das Gebäude in 18 Monaten.

Bis Ende des Jahres werden 340 Mitarbeiter beschäftigt sein. Sie sollen jährlich 4,8 Mrd. Nespresso-Kapseln produzieren. Damit soll die hohe Nachfrage nach dem kultigen Premiumkaffee befriedigt werden. Schließlich sind die jährlichen Wachstumsraten zweistellig. Richard Giaradot, CEO von Nestlé Nespresso, will bis 2012 auf 600 Mitarbeiter aufstocken. Dann soll die Produktion verdoppelt werden.

Autor:
Redaktion Elektrojournal

Weiterführende Themen

Prodigio&milk in silber
Hausgeräte
15.02.2016

Nespresso möchte seine Clubmitglieder mit hohem Bedienkomfort und technologischer Entwicklung verwöhnen.

Jeremy Ilian und
Hausgeräte
29.01.2016

Zum achten Jahr in Folge finden heuer wieder die Nespresso Gourmet Weeks statt. Von 22. Februar bis 20.

Nepal Surprise: Martin Maurer, Geschäftsleiter Cremesso in Österreich, Georg Liepold, kulinarischer Leiter der Gusto-Kochschule, Christine Schär, Head of Sales International Delica (von links nach rechts).
Hausgeräte
13.11.2015

Im Rahmen eines Café Cremesso lud das innovative Schweizer Kaffeekapselsystem am 12.

Auf ins Weltall: Kampagne mit Testimonial Roger Federer.
Hausgeräte
09.11.2015

Auf eine kurze Formel gebracht, lautet die Kaffeekultur von Jura „Frisch gemahlen, nicht gekapselt“.

Die rundum erneuerte Nespresso-Boutique Mahlerstraße hat nun auch den weltweit ersten Nespresso Cube (24/7 geöffnet).
Hausgeräte
02.11.2015

Nespresso setzt mit dem – rund um die Uhr zugänglichen – Cube ab sofort auf eine Service-Innovation in Wien.