Direkt zum Inhalt
Die jährliche Zunahme bei E-Autos ist hoch, ihre Gesamtzahl jedoch gering

61 Prozent mehr Elektroautos in Österreich

26.02.2018

14.618 Elektroautos waren 2017 in Österreich zugelassen. Dem stehen 2,77 Millionen Autos mit Dieselantrieb und 2,08 Millionen mit Benzinantrieb gegenüber.

Per Jahresende 2017 waren in Österreich 4,9 Millionen Autos zugelassen, um 1,6 Prozent mehr als 2016. Davon waren 14.618 Elektroautos, um 61 Prozent mehr als im Jahr davor. Die Dynamik hat sich jedoch etwas abgeschwächt: 2016 betrug die Zunahme bei Elektroautos noch 80 Prozent.

Hybridfahrzeuge mit Benzin und Elektro nahmen um rund 39 Prozent auf rund 26.000 Fahrzeuge zu, Pkw mit kombinierten Betrieb aus Diesel und Elektro stiegen um neun Prozent auf 1.455.

2,77 Millionen Autos haben Dieselantrieb, 2,08 Millionen fahren mit Benzin. Den höchsten Motorisierungsrad mit 659 Pkw pro 1.000 Einwohner hatte das Burgenland, den niedrigsten Wert Wien mit 371.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Original erschienen am 26.02.2018: Elektromobilität.
Werbung

Weiterführende Themen

Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke
E-Mobility
05.04.2018

In Floridsdorf wurden die zehn ersten E-Ladestationen im öffentlichen Raum in Betrieb genommen. Wien Energie wird bis zum Sommer 230 Ladestationen für Elektroautos errichten.

Das Fraunhofer ISE ist am Testzentrum für Batterien in Freiburg beteiligt.
E-Mobility
22.03.2018

Zur Erforschung von Elektroauto-Energiespeicher wollen der Forschungsverbund Fraunhofer und der Verband der Elektrotechnik mehr als 30 Millionen Euro investieren. Das Testzentrum wird in Freiburg ...

Verhältnis E-Auto-Quote und Ausfallstunden
E-Mobility
22.01.2018

In Deutschland kann es aufgrund von Elektromobilität bereits 2032 flächendeckend zu Engpässen in der Stromversorgung kommen. In einer Oliver Wyman-Analyse wird die Flexibilisierung der ...

Hyundai hatte zuletzt auf der CES ein intelligentes Cockpit vorgestellt, welches Fahrer und Auto miteinander vernetzen soll.
E-Mobility
18.01.2018

Umgerechnet 17,6 Milliarden Euro will Hyundai laut südkoreanischer Regierung für Elektro-Autos, selbstfahrende Fahrzeuge und Künstliche Intelligenz aufwenden.

Stecker statt Tank­rüssel: Für die Kids wird das schon bald eine ganz selbstverständ­liche Sache sein.
E-Mobility
09.01.2018

e-mobility Die Route ist klar, der Weg führt in die Elektromobilität. Für das Elektrohandwerk ergeben sich dabei viele Chancen, die Errichtung der erforderlichen Infrastruktur verspricht ein gutes ...

Werbung