Direkt zum Inhalt

Zwischenbilanz: Das Bundesgremium präsentiert die Umsatzzahlen des Elektrohandels

25.09.2013

"Das vergangene Jahr 2012 ist gut gelaufen, wir rechnen auch heuer wieder mit einer stabilen Entwicklung", zieht Wolfgang Krejcik, Obmann des Bundesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels, eine Zwischenbilanz. Er präsentiert die erwarteten Umsatzahlen der Branche.

Nach wie vor würden die großen Haushaltsgeräte gut laufen, der damit erwirtschaftete Umsatz beträgt rund 850 Millionen Euro. Ähnlich nachgefragt seien auch die kleinen Haushaltsgeräte und Produkte zur Körperpflege (prognostizierter Umsatz für 2013 rund 600 Mio. Euro). Kaffeeautomaten machen davon alleine fast ein Drittel aus. Ähnlich groß ist der Anteil an Staubsaugern: Der Absatz weist bis jetzt eine mehr als zehn-prozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr auf.

Bei den TV-Geräten läuft’s bekanntlich anders. „Vielleicht durch die sehr heißen Sommermonate, sicher jedoch durch das Fehlen spektakulärer Sportereignisse in diesem Jahr müssen wir hier mit einem Rückgang rechnen, denn eine Fußball-Europa- oder Weltmeisterschaft ist als Kaufmotivation nicht zu schlagen“, begründet das Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels.

Durch neue TV-Technologien und das Stereo-HiFi-Audiogeschäft wird am Ende des Jahres ein Umsatz von rund 900 Millionen Euro erwartet. Zusammen mit dem PC-Geschäft sollen Umsätze von an die zwei Milliarden Euro stehen bleiben.

Krejcik glaubt, dass der klassische Elektrohandel mit seinen geschulten Mitarbeitern gegenüber punkten kann. Er sieht den kommenden Monaten mit Optimismus entgegen - "wenn nicht durch zukünftige Sparpakte oder Steuern- und Gebührenerhöhungen die Nachfrage negativ beeinflusst wird", so Krejcik.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
20.06.2014

Im Kapfenberger Einkaufszentrum ECE hat ElectronicShop24 eine neue Heimat gefunden. Zur Neu-Eröffnung konnte der Elektrofachhändler aus der EP:-Verbundgruppe auf umfangreiche Unterstützung der ...

Branche
10.06.2014

Die Gesellschafter von Conrad Electronic und Hannes Kofler, bislang Geschäftsführer für den Bereich International, haben sich zur Beendigung der Zusammenarbeit entschlossen. Die Trennung sei ...

Branche
05.06.2014

KMU Forschung Austria hat nach 2007 und 2011 neuerlich eine umfassende Analyse des heimischen Internet-Einzelhandels durchgeführt. Die Ergebnisse präsentierte jetzt Handelsobfrau Bettina ...

Branche
03.06.2014

In tiefer Sorge sei er darüber, wie Olaf Koch Media-Saturn verwaltet. Das schreibt Erich Kellerhals auf seiner Homepage. Von unternehmerischer Führung könne keine Rede sein. In der Presse lanciere ...

Branche
28.05.2014

Die Schlammschlacht um die Macht bei Media-Saturn ist spätestens seit Minderheitseigner Erich Kellerhals im Alleingang einen neuen MSH-Chef sucht, endgültig zur Posse geworden. Jetzt setzt Metro ...

Werbung